Stoppenberg hat einen neuen Schützenkönig

Anzeige
Manfred Dorka ist neuer Schützenkönig bei "Gut Schuss" Stoppenberg, seine Frau Martina ist die Königin.

Dass ein Schützenverein über ein Königspaar verfügt, gilt vielen noch als selbstverständlich, ist es aber nicht mehr. Auch in Stoppenberg war es fraglich, ob sich überhaupt Bewerber finden würden.

„Es ist nicht mehr einfach“, hatte Werner Trakowski gesagt. Der Vorsitzende des Bürger-Schützen-Vereins „Gut Schuss“ Stoppenberg 1887 e.V. und zugleich Kaiser sagte es mit Blick auf das Königsschießen und das offensichtliche Fehlen von Kandidaten um das hohe Amt.

Aber dann hat es doch geklappt. Am Vereinsheim an der Kyffhäuserstraße fand das Königsschießen statt - auch das bescheidener als in früheren Jahren in einem Festzelt auf dem Marktplatz des Stadtteils.
Gestartet wurde traditionell mit dem Trophäenschießen. Die Krone des hölzernen Vogels schoss Harald Froese ab, den Reichsapfel Paul Dieter Lübeck. Helene Mika gelang der Schuss aufs Zepter, den rechten Flügel holte Martina Pichottki, Bernd Ruhnau den linken.

Manfred Dorka ist der Sieger


Dann das Königschießen. „Zwei Aspiranten wollten König von Stoppenberg werden“, kann Trakowski berichten: Manfred Dorka und Giuseppe Volpe.Das Los wies Manfred Dorka den ersten Schuss zu - allerdings erst nach dem Ehrenschuss durch KaiserWerner Trakowski.
Und Dorka konnte den Wettbewerb für sich entscheiden. Mit dem 26. Schuss war er der glückliche Sieger und somit Manfred I. Als Königin begleitet ihn seine Frau Martina.

Die feierliche Amtseinführung erfolgt am Samstag, 15. August. Nach einem Treffen am Vereinsheim und der Kranzniederlegung am Ehrenmal geht es zur Gaststätte „Am Kreuz“. Dort gehören dann nicht nur Spielmannszug und Zapfenstreich auch weiterhin zur Tradition des Stoppenberger Vereins, sondern ebenso die Amtszeit eines neuen Königspaares.

+++

Fotos: Renate Debus-Gohl
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.