Neugestaltung Kupferdrehs: Pläne hängen bis Jahresende aus

Anzeige
Jürgen Gentzmer (rechts), Leiter des Arbeitskreises Ortsteilgestaltung und Infrastruktur der Bürgerschaft Kupferdreh, erläutert die Pläne gern.
Essen: Bürgerschaft Kupferdreh | Da in den ersten drei Wochen bereits sehr viele interessierte Bürger die Ausstellung der Pläne zur Neugestaltung in Kupferdreh rund um den neuen S-Bahnhof besucht haben, wird die Bürgerschaft Kupferdreh die Pläne noch bis zum Jahresende im Mineralien-Museum zur Ansicht aushängen. So haben interessierte Bürger zwei Wochen länger die Möglichkeit, sich zu informieren.

Die verlängerte Poststraße und der hochgelegte S-Bahn Haltepunkt eröffnen neue Möglichkeiten zur Gestaltung des Zentrums von Kupferdreh und sind Voraussetzung für den geplanten Busbahnhof und die Renaturierung des Deilbachs. Verwaltung, Bezirksvertretung und Arbeitskreis Ortsteilgestaltung und Infrastruktur der Bürgerschaft Kupferdreh haben gemeinsam einen Wettbewerb durchgeführt, der Vorschläge für die gestalterische Einbindung der verschiedenen Baumaßnahmen liefern sollte. Die von einer Jury ausgewählten Planungsvorschläge werden im Mineralienmuseum, Kupferdreher Str. 141/143 (Eingang Hofseite) öffentlich ausgestellt.Die Ausstellung wurde am Freitag, den 16.11.2012 durch Jürgen Gentzmer, Leiter des Arbeitskreises Ortsteilgestaltung und Infrastruktur der Bürgerschaft Kupferdreh, eröffnet. Die ausgelegten Pläne wurden vom Amt für Stadterneuerung und Bodenmanagement erläutert. Bis zum 30.12.2012 sind die ausgestellten Pläne täglich (außer Montags) von 10.00 – 18.00 Uhr im II. Stock des Mineralienmuseums (Eingang Hofseite) einzusehen. Darüber hinaus stehen Herr Grimm oder Herr Gentzmer von der Bürgerschaft Kupferdreh unter der Telefon-Nr. 480759 oder 480605 für Informationen zur Verfügung. Nach vorheriger Vereinbarung können die Planungen auch vor Ort erläutert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.