Fieser Drogentrip: Mann krabbelte nackt über die Überruhrstraße

Anzeige

Möglicherweise unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol verlor ein 36 Jahre alter Mann in der Nacht von Freitag, 5., auf Samstag, 6. Juni, die Kontrolle über sich. Völlig unbekleidet krabbelte er gegen 2.30 Uhr auf allen Vieren über die Überruhrstraße. Beim Eintreffen der Beamten war er blutverschmiert und mit mehreren Schürfwunden versehen.

Zeugen hatten beobachtet, dass er zuvor den Spiegel eines Fahrzeugs und einen Gartenzaun beschädigt hatte. Da er sich weiter aggressiv verhielt, sich auf die Straße warf und sich zusehends weiter selbst verletzte, wurden ihm auch zum eigenen Schutz Handfesseln angelegt.

Reanimierung durch den Notarzt


Der Mann verlor auf der Straße das Bewusstsein und musste durch einen Notarzt reanimiert werden. Zuvor hatte er geäußert, dass er über einen längeren Zeitraum hinweg Drogen konsumiert habe. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.