SG Überruhr- Mädchen in der Oberliga

Anzeige
Essen: Klapperstraße | zum zweiten Mal in Folge schaffen die C-Jugend Mädchen der SG Überruhr die Qualifikation zur Oberliga. Im Gegensatz zum letzten Jahr gewannen sie das Qualiturnier und ersparten sich so den Umweg über ein zweites Qualiturnier. Im ersten Spiel gegen TV Beyerröhde aus Wuppertal verschliefen die Essener Mädels die Anfangsminuten, lag wohl an frühen Anwurfzeit, und lagen nach 8 Minuten 1-6 hinten. Dann kamen sie immer besser ins Spiel und angetrieben von Lea und Eva holten sie Tor für Tor auf.
Am Ende hieß es 10:10. Im zweiten Spiel gegen die Gastgeber der HSG Velbert/Heiligenhaus gab es ein klares 15:6 für die Mädels von der Ruhrhalbinsel. Da sich aber auch die Mädchen vom TV Beyerröhde keine Blöße gaben und ihre zwei Spiele souverän gewannen, ging es im letzten Spiel gegen den SV Friedrichsfeld um alles. Bei einem Sieg mit 4 oder mehr Toren wären die Essener Mädels weiter. Bei 3 Toren Differenz hätte ein 7m-Werfen entscheiden müssen. Genau so begannen unsere Mädels auch. Hochkonzentriert zogen sie auf 6-0 davon. Es schien eine klare Angelegenheit zu werden, dachten alle. Aber wie so oft nahmen sich die Überruhrer Mädels eine Auszeit und die Mädchen aus Voerde waren auf einmal auf 2 Tore ran. Die Halle kochte. Eine 2 Minutenstrafe gegen Lea überstanden die Essenerinnen unbeschadet. Zehn Sekunden vor Schluss machten die Essener Mädels den Sack zu. Am Ende dann jubelnde Essener Mädels, die direkt ihren Trainer Jörg Weitzenbürger im Urlaub kontaktierten, und enttäuschte Beyerröhder Mädchen.

Herzlichen Glückwunsch
.....auch an die weibliche B-Jugend der SG Überruhr, die zeitgleich in Kamp-Lintfort den Einzug in die Oberliga klar gemacht hat.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.