TVK-Turnerinnen überzeugen mit guter Ausführung

Anzeige
Trainer Philipp Sickora mit Pia, Lilly und Maria
Mit drei Wettkampfneulingen im Gerätturnen war der TV Kupferdreh beim Essener Freundschaftswettkampf im Gerätturnen weiblich vertreten. Dieser fand am 11. Juni zum 10. Mal seit 2003 in der Haedenkamphalle statt. Dieser Wettkampf ist für Turnerinnen gedacht ist, die erste Wettkampferfahrungen sammeln wollen oder nur ein sehr geringes Trainingspensum haben.

In der Altersklasse zehn und elf Jahre gingen Pia Bremenkamp und Lilly Müller-Trimbusch an den Start. Nach dem Motto weniger ist mehr zeigten sie sichere und einfache Übungen. Dafür wurden sie von den Kampfgerichten mit den besten Haltungsnoten in ihrer Altersklasse belohnt. Dies reichte für Pia mit 49,05 Punkten für den 12. Rang und Lilly mit 48,95 den 13. Rang.

Eine Altersklasse jünger bei den acht- und neunjährigen turnte Maria Schulz ihren ersten Wettkampf. Etwas schwieriger als die anderen zwei erturnte sie bei höheren Abzügen 47,25 Punkte. Diese reichten in der großen Altersklasse für den 22. Rang von 34 Teilnehmerinnen.

„Vom möglichen haben wir heute viel erreicht.“ zeigte sich Trainer Philipp Sickora zufrieden und fügte hinzu: „Jetzt müssen wir noch die Schwierigkeit steigern. Das sollte uns bis zum nächsten Mal sicher gelingen“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.