Der Mechtenberg

Anzeige
Essen: Mechtenberg | Die höchste natürliche Erhebung der Emscherzone misst gerade mal 83 Meter und ist Namensgeber des Landschaftsparks zwischen Essen, Gelsenkirchen und Bochum. Obstwiesen, Kornfelder und Ackerflächen gehören genauso dazu wie Kunst auf Kohlehalden.Der Krayer Mechtenberg ist etwas Besonderes. Auf seiner Kuppe thront seit 1900 der einzige Essener Bismarckturm, eine verrußte pyramidenförmige Feuersäule, deren Flammen bereits lange erloschen sind. Doch das Beste ist das tolle Panorama!

Ein besonderes Highlight ist die im Landschaftpark Mechtenberg gelegene Fuß- und Radwegebrücke. Sie überspannt mit einer Länge von 103 Metern die Hattinger Straße und zwei Bäche.
Von weitem erinnert die Brücke an asiatische Bambuskonstruktionen. Entworfen wurde das Bauwerk vom Architekten Frei Otto, der mit seiner Bedachung des Münchener Olympiastadions bekannt worden ist. Das Hauptragwerk der Brücke besteht aus Vollstahl-Rundstäben die fächerförmig angeordnet sind.
Die Stäbe sind untereinander mit speziell für die Brücke enwickelten Kupplungstücken verbunden.

Fazit:
Ein Besuch dieses Landschaftsparks lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Mehr Infos unter: http://www.ruhr-guide.de/freizeit/natur-und-erholu...
3
1
2
1
1
1
2
1
1
1
1
2
1
1
2 4
1 3
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
46.000
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 17.07.2016 | 18:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.