Schwer verletzt an der Ruhrallee

Anzeige
Foto: Polizei
Essen: Ruhrallee |

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in Essen-Steele erlitt ein 48-jähriger Essener schwere Verletzungen.

Gegen 10.20 Uhr befuhr ein 79-jähriger Gelsenkirchener die Westfalenstraße in Richtung Ruhrallee. Als der Opelfahrer im Kreuzungsbereich nach rechts auf die Ruhrallee abbog, übersah er offenbar das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug des Esseners. Dieser befuhr die Ruhrallee in Richtung Innenstadt. Es kam zum Unfall. Durch den Zusammenstoß zog sich der Essener schwere Verletzungen zu und musste nach ersten medizinischen Versorgungen an der Unfallstelle in eine Klinik gefahren werden. Der Autofahrer aus Gelsenkirchen blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.