200 Jahre Theodor Storm

Anzeige
Seit Ende der 1970er Jahre macht Burkhard Wegener Musik. Foto: privat

Burkhard Wegener würdigt auf seiner neuen CD den norddeutschen Autor

Theodor Storm, Autor des deutschen Realismus und vielen noch aus der Schule mit dem "Schimmelreiter" oder "Der Stadt" bekannt, würde heute, am 14. September, 200 Jahre alt werden. Liedermacher Burhard Wegener ehrt den Poeten nun mit einer CD, auf der er die schönsten Storm-Gedichte vertont.

Seiner nordfriesischen Heimatstadt Husum setzte er ein lyrisches Denkmal, der aufmüpfige "Kleine Häwelmann" begeistert auch noch Jahrzehnte später kleine Kinder und zusammen mit Theodor Fontane und Gustav Freytag definierte Theodor Storm die Epoche des bürgerlichen Realismus – der 1817-geborene Autor wirkt bis heute nach. Auch Burkhard Wegener begleitet der Nordfriese schon ein Leben lang. "Als ich klein war, hatten wir einen dicken Wälzer mit Storm-Gedichten und -Erzählungen zuhause", erinnert sich der Liedermacher, "das Gedicht Knecht Ruprecht war da meine erste Begegnung mit ihm." Die Begeisterung für Storm ließ ihn von da an nicht mehr los. Auch während des Studiums befasste sich der heutige Deutsch- und Geschichtslehrer mit dem düster-romantischen Dichter. So schrieb Wegener seine Examensarbeit über Storms Verhältnis zum Tod, doch "Storms Texte handeln nicht nur vom Dunkeln und der Vergänglichkeit", erklärt der Liedermacher, "sondern auch vom Schönen und Süßen, wie z.B. im Sommermittag zu lesen ist." Und nun auch zu hören, ist Sommermittag doch das dritte Lied auf Wegeners CD.
Überhaupt ging das Vertonen fast wie von selbst, sagt Burkhard Wegener, denn in Storms Texten stecke schon sehr viel Musik. "Die Gedichte sind rhythmisch und melodisch", schwärmt der Essener und gibt zu bedenken, dass Storm selbst auch musikalisch am Klavier tätig war.

"In Storms Texten steckt Rhythmus"

Auf Burhard Wegeners Album erklingt hingegen zumeist die Gitarre, die den klassischen Liedermacher in der Tradition Reinhard Meys und Hannes Waders schon seit über dreißig Jahren begleitet. Fünfzehn Stücke sind es geworden, bekannte und weniger bekannte, aus Storms jungen und aus seinen letzten Jahren. Zu "Die Stadt" gibt es sogar ein Video mit Bildern der besungen Stadt Husum auf dem Youtube-Kanal von Burkhard Wegener zu sehen.

Info

 Die CD "Es ist ein Flüstern - Wegener singt Storm" ist über Amazon und www.bwegener.de für 13 Euro zzgl. Versand erhältlich. Weitere Fragen unter Tel. 7109662.
Wer den Liedermacher live erleben will: Anlässlich des 125. Jubiläums des Grillo Theaters spielt Burkhard Wegener am Samstag, 16. September, im Theaterplatz 11. Infobox 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.