Doppelte Freude im Kindergarten St. Markus

Anzeige
Hoher Besuch im Kindergarten St. Markus

Am Montag hatten die Kinder im Kindergarten St. Markus gleich doppelten Grund zur Freude.
Am Morgen stattete der Nikolaus den Kindern einen Besuch ab und am Nachmittag kam der Kasper in Begleitung des Nikolaus und der kleinen Zaubermaus.

Nachdem die Kinder ihren gewohnten Morgenkreis beendet hatten, klopfte es plötzlich an der Tür und der Nikolaus höchstpersönlich erschien.

Als der Nikolaus Lob und Tadel aus seinem Goldenen Buch, in dem er die Geschehnisse des vergangenen Jahres aufgezeichnet hatte, vorlas, herrschte gespannte Stille. Viele Kinder hatten sich für den Heiligen Mann mit dem weißen Bart etwas einfallen lassen. Kleine Gedichte und Bilder überreichten sie dem Mann mit dem Roten Mantel, als sie ihre mit Geschenken gefüllten Socken aus seinen Händen in Empfang nahmen.

Am Nachmittag dann sahen und hörten die Kinder die Geschichte, die Oma Billa dem Kasper erzählte. Und die ging folgendermaßen:

.........in der Mäusestadt, in der Nähe von Kasperhausen, lebt die kleine Zaubermaus
mit ihrem Mäusemann in ihrer schönen Villa Farbenfroh.
Doch der Haussegen hängt schief, denn die kleine Zaubermaus ist davon überzeugt eine große Zauberin zu sein. Und darüber hat sie vergessen Käse einzukaufen.
Ihr erstes Zauberstück "aus großen Nutellabroten kleine zu zaubern" ist für ihren besten, großen Freund, Waldemar von Hornbach, aber zu durchschaubar.
Doch die kleine Maus ist weiterhin von ihrem Talent überzeugt, deshalb macht sie sich mit Waldemar und ihrem Mann "Egon" auf den Weg Richtung Norden, denn dort soll ja der Nikolaus neben dem Weihnachtsmann wohnen.
Mit Hilfe von Waldemar, der gute Kontakte zum Nikolaus hat, bekommt sie die große Chance, ihre Zauberkünste vor dem Nikolaus zu beweisen.

Diese zauberhafte Mäusegeschichte – dargeboten vom Neknerf Kasperltheater aus Düsseldorf - verzauberte die kleinen und großen Zauberer, die sich im Gemeindesaal von St. Markus eingefunden hatten.

Ein rundum gelungener Nikolaus-Tag für die Kinder des Kindergartens St. Markus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.