Die Papaya

Anzeige

Oktober 2016.

Die Papaya.

So wie die Avocado, eine sehr gesunde Frucht, unterstützt den Stoffwechsel, und Galle und Leber.

Die Handhabung ist ganz einfach.

Die Papaya ist reif wenn sie außen Gelb wird. Dann halbiert man sie, und holt die Kerne mit einem Löffel raus.
Die Kerne bitte nicht wegwerfen, damit habe ich noch etwas vor.
Ich mache die Schale ab und schneide sie in kleine Stücke. So kann man sie dann verzerren.
Im Internet gibt es dazu genug Rezepte, was man aus ihr noch alles für Gerichte machen kann.

So nun zu den Kernen. Die meisten schmeißen sie weg, falsch in den Kernen steckt ein wahres Wunder, was unserem Magen und Darm gut tut.
Man kann sie so essen, oder trocken und als Zugabe in die Pfeffermühle tun. Sie haben einen leichten Pfefferigen Geschmack.
Guten Appetit.
Liebe Grüße Bodo
2
2
2
2
2
2
2
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
34.748
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 06.10.2016 | 08:32  
7.555
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 06.10.2016 | 09:11  
33.266
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 06.10.2016 | 10:01  
9.273
Jochen Menk aus Oberhausen | 06.10.2016 | 13:20  
58.494
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 06.10.2016 | 21:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.