Zwei Verletzte bei Brand in Holsterhausen

Anzeige
Nach Holsterhausen wurde die Feuerwehr Essen in der Nacht auf Mittwoch, 30. März, gerufen. An der Gemarkenstraße brannte es im zweiten Obergeschoss eines
viergeschossigen Wohn- und Geschäftshauses.

Dabei sind zwei Menschen verletzt worden, wie die Feuerwehr Essen mitteilt. Nachdem ein Polizeibeamter (28) einer Rollstuhlfahrerin aus dem Obergeschoss beim Verlassen des Hauses behilflich war, wurden bei ihm Symptome einer Rauchgasvergiftung festgestellt.
Die 36 Jahre alte Mieterin der Brandwohnung musste nach notärztlicher Versorgung mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus transportiert werden. Auch der Polizist zog sich eine Rauchvergiftung zu und kam in ein. Insgesamt brachten die Einsatzkräfte elf Personen in Sicherheit. Sie wurden während des Einsatzes in einer gegenüber liegenden Gaststätte betreut.

Nachdem das Feuer gelöscht und alle Wohnungen auf Schadstoffeintritt kontrolliert waren, durften sie wieder in ihre Räume zurück. Die Brandursache ist unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.