Stadtwälder Reitsportverein überzeugte bundesweit mit seinem Konzept zur Jugendförderung

Anzeige
Stolz auf die Auszeichnung: RSV-Vorsitzender Volker Wiebels - „Es ist die verdiente Anerkennung Aller, die in unserem Verein Verantwortung tragen und Einsatz zeigen“.
In dem bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb der führenden Reitsportfachzeitschrift ReiterRevue „Junge Talente – Nachwuchsförderung im Reitverein“ gewann der Reitsportverein Essen e.V. einen der fünf Hauptpreise. Mit seiner Bewerbung überzeugte der Verein mit Sitz in der historischen Reitanlage am Stadtwaldplatz durch sein breit aufgestelltes Jugendförderkonzept: Reiten lernen auf vereinseigenen Pferden, Voltigieren von der Pampers- bis zur Spitzenklasse und Förderung der Turnierreiterei vom „Einsteiger“ bis zur höchsten Vollendung, mit diesem Angebot beeindruckte der RSV Essen die Juroren.
„Es gibt bundesweit nur wenige Vereine, die den Reitbetrieb – immerhin ein mittelständiges Unternehmen - in eigener Regie, ehrenamtlich und dann auch noch mit einem so ungeheueren Engagement für die Jugend betreiben“, war das Lob der Jury für den Stadtwälder Verein.
Der Einsatz der Verantwortlichen und die Bewerbung werden nun belohnt. Am 26. Januar 2014 wird es ein ganztägiges „Sondertraining“ durch einen international erfolgreichen Spitzenreiter – und trainer geben: Lars Meyer zu Bexten, langjähriger Bundestrainer der deutschen Nachwuchsreiter, kommt nach Essen. In jungen Jahren selbst hocherfolgreich im Springsattel, kümmert sich Lars Meyer zu Bexten heute als international tätiger Trainer vor allem um die sportliche Ausbildung von Springreitern und Springpferden.
Im Namen der Internationalen Reiterlichen Vereinigung ist Lars Meyer zu Bexten seit 2004 zudem mit der Aufgabe betraut, als FEI-Tutor ein internationales Coaching System aufzubauen.
Als deutscher Bundestrainer für die Junioren und Jungen Reiter war er zwischen 2005 und 2013 für das Deutsche Olympiadekomitee für Reiterei tätig. Er coachte als Team-Manager erfolgreich die Equipe aus Hongkong bei den China Games 2009 und 2013 sowie bei den Asian Games 2010.
Mit den beiden großen, auf der eigenen Anlage stattfindenden Turnieren German Friendships und Bexter Hof Open zählt der diplomierte Betriebswirt auch als Turnierchef, Sportorganisator und Veranstalter zu den Profis in dieser Branche.
„Wir sind sehr stolz über diese Auszeichnung“, so RSV-Vorsitzender Volker Wiebels. „Es ist die verdiente Anerkennung Aller, die in unserem Verein Verantwortung tragen und Einsatz zeigen“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.