Weihnachtsmarkt auf der Margarethenhöhe fand zum 28. Mal statt

Anzeige

Über 100 Ehrenamtliche waren an der Planung und der Durchführung des Weihnachtsmarktes auf der Margarethenhöhe beteiligt.

Zum 28. Mal sorgte die örtliche Bürgerschaft für das Event auf dem Kleinen Markt. Zwar bewirkten Regen und Wind, dass das Wetter nicht immer weihnachtlich war. Dennoch fanden wieder zahlreiche Besucher den Weg zu der Veranstaltung und genossen die angenehme Atmosphäre in dem historischen Ensemble.

Vereine und Einrichtungen der Margarethenhöhe, wie die Kindergärten, der Naturschutzbund, die Freiwillige Feuerwehr und viele andere, beteiligten sich mit Ständen und Aktionen. Die Kinder freuten sich vor allem über die Möglichkeit, mit der Mini-Eisenbahn rund um den Brunnen zu fahren.

Umfassend war auch das gastronomische Angebot, das vom Holunderpunsch bis zum Flammlachs reichte.

Fotos: Renate Debus-Gohl
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.