Sternsinger helfen Kindern für die Einschulung

Anzeige
Ein starkes Altendorfer Team: St. Mariä Himmelfahrt - denn Kinder schaffen was für Kinder!

Diese einzigartige Verbundenheit beweisen Kinder jährlich überall auf der Welt; auch die Essen-Altendorfer! Trotz Schulferien. Trotz Regen! Ja, in diesen Tagen sind sie wieder unterwegs. Auf den Straßen, in den Häusern der Gemeinde St. Mariä Himmelfahrt. Sie machen etwas ganz Besonderes…

Aufregung, Stimmengewirr herrscht im großen Saal der Kirche St. Clemens Maria Hofbauer, Hirtsieferstraße 13. Alle Augen blicken auf Monika Stank. Die fröhliche Kinderschar hat jetzt nur noch Ohren für die Gemeindereferentin. Zusammen mit dem beständigen Team geht’s an die Sternsingeraktion wie Gruppeneinteilung, Straßenlisten, Kronenbasteln, Aussendungsgottesdienst, Kleider-, Liederprobe, Listen verteilen, Bilder- und Segenssprüche…

Ja, die Altendorfer Kinder ziehen wieder vom 3. Januar bis 5. Januar zwischen 10 und 17 Uhr auf „Bettel-Tour“. Sie singen und schreiben den Segen 20 * C + M + B * 13 an die Türen. C+M+B – Christus-Mansionem-Benedicat - Christus möge das Haus segnen. Sie sammeln für bedürftige Kinder. Die kleinen Sternsinger bitten unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ um Spenden für die Einschulungsaktion 2013. „Denn die gesammelten Euro werden über das „Päpstliche Missionswerk der Kinder“ in Aachen unserer Partner-Gemeinde „Espirito Santo“ in Ecuador, Südamerika, für die Einschulung der Erstklässler vor Ort verwendet“, bestätigen Monika Stank und Winfried Ruda, Gemeinderatsmitglied.

Das Schöne eines jeden Sternsinger-Tages: Die Gemeindereferentin samt Team empfangen die etwas müden Sternsinger mit heißem Tee, stärkendem Imbiss. Gespannt sind alle auf die häufig lustigen Erlebnisse. Aber es gibt auch Menschen, die gleich die Tür zuknallen - vor den erstaunten Kindern. Das wissen sie auch. Das tut ihren Herzen sehr weh…

Der Abschluss der Sternsingeraktion gipfelt im festlichen Gottesdienst mit der Familienmesse am Dreikönigstag in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt Sonntag, 6. Januar, 11.15 Uhr. Eingeladen sind alle – auch Sie – zum Mitfeiern.

Fotos: Michael Gohl / West Anzeiger Essen
0
1 Kommentar
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 28.12.2012 | 15:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.