FDP-Fraktion begrüßt Aufstockung der Essener Polizei

Anzeige
Hans-Peter Schöneweiß - Fraktionsvorsitzender der FDP Essen
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen begrüßt die von Ministeriumssprecher Wolfgang Beus angekündigte personelle Verstärkung der Essener Polizeidienststellen. Nachdem es in der Vergangenheit zu vermehrten Einsätzen aufgrund gewalttätiger Auseinandersetzung zwischen libanesischen Großfamilien gekommen war, litt das Sicherheitsgefühl der Essener Bevölkerung insbesondere in der nördlichen Innenstadt.

„Wir erhoffen uns von der Aufstockung der Polizei und dem parallel zu entwickelnden Konzept ein stringenteres Vorgehen der Ordnungsbehörden und eine Bekämpfung der von vielen Bürgerinnen und Bürgern befürchteten „rechtsfreien Räume“ in unserer Stadt“, sagt Hans-Peter Schöneweiß, Fraktionsvorsitzender der Essener FDP.

„Sicherheit ist ein wichtiges Thema für unsere Stadt, ein Thema, das beispielsweise auch einen großen Teil des von der Essener Marketing GmbH entwickelten Innenstadtkonzepts ausmacht. Vor den daraus resultierenden Herausforderungen darf der Staat nicht die Augen verschließen, daher begrüßen wir ausdrücklich, dass das Ministerium diesen Bedarf erkennt und nun handelt.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
315
Hans-Jürgen Radmacher aus Essen-West | 08.08.2015 | 14:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.