Holsterhausen: Bombe erfolgreich entschärft

Anzeige
Unter dieser Plane versteckt liegt die Bombe.
Aktuelle Meldung: Um 22.38 Uhr hat die Einsatzmeldung die erfolgreiche Entschärfung der Bombe in Holsterhausen gemeldet. 10.000 Menschen waren betroffen. 2.200 mussten evakuiert werden.


Die ursprüngliche Nachricht von heute Nachmittag:


Im Kreuzungsbereich Rubensstraße/ Holsterhauserstraße im Stadtteil Holsterhausen wurde am Nachmittag bei Bauarbeiten eine britische Fünf-Zentner-Bombe gefunden. Der Blindgänger muss noch heute entschärft werden.

Die Anwohner im näheren Umfeld der Bombe müssen ihre Häuser verlassen (innerer Bereich- Radius um die Bombe 250 Meter). Wer nicht im unmittelbaren Umfeld wohnt, wird gebeten, sich in geschlossenen Räumen aufzuhalten und Fenster und Türen geschlossen zu halten (äußerer Bereich - Radius 500 Meter). Die Anwohner werden über Lautsprecherdurchsagen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes und Hilfsorganisationen vor Ort informiert.

Auch das Uniklinikum fällt in den Bereich der Entschärfung. Martin Rätzke von der Pressestelle der Stadt Essen erklärt: "Das Uniklinikum muss nicht evakuiert werden. Zum Glück! Die Personen im Klinikum sollten sich aber im Gebäude auf der bombenabgewandten Seite aufhalten und Fenster und Türen geschlossen halten."

Entschärft wird die Bombe nach erfolgreicher Evakuierung des 250Meter Gefahrenbereichs von Entschärfer Peter van Eck, von der Kampfmittelbeseitigung Düsseldorf.

Ein Betreuungsplatz für Anwohnerinnen und Anwohner, die ihre Wohnung verlassen müssen, wird derzeit in der Schule an der Keplerstraße, Keplerstraße 58, eingerichtet.

Die Straßensperren beginnen nun.

Bürgerinnen und Bürger können sich über das Informationstelefon unter 0201-1238888 informieren.
Fotos: Markus Decker
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
2.651
Ingrid Geßen aus Essen-West | 19.06.2015 | 11:02  
1.474
Benno Justfelder aus Essen-Süd | 19.06.2015 | 16:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.