Gespräch mit Protagonisten

Anzeige
Gelsenkirchen: Musiktheater im Revier | GE. am Sonnabend, 7. März, wird es nach der fast ausverkauften Veranstaltung des Balletts „Charlotte Salomon die Malerin und der Tod“ ein Publikumsgespräch im Foyer Großes Haus geben.
Dann stellen sich Bridget Breiner, Sepp Hiekisch-Picard (Kunstmuseum Bochum) und Jonathan Ollivier („Der Tod“) ab 21.45 Uhr für circa eine Dreiviertelstunde den Fragen des Publikums. Diese Veranstaltung ist auch für Nichtbesucher des Balletts geöffnet. Der Eintritt ist frei, die Platzanzahl begrenzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.