Verkehrsunfall in der Altstadt - 72-jährige Fußgängerin schwer verletzt

Anzeige
Gelsenkirchen: Altstadt | Am Dienstag, 6. Juni, gegen 13.05 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Fahrradfahrer eine Fußgängerin in der Altstadt an und verletzte sie schwer.
Die 72-jährige Gelsenkirchenerin stieg an der Haltestelle 4 auf der Hiberniastraße aus dem Bus. Auf dem Gehweg fuhr ein bislang unbekannter Mann mit einem blauen Trekkingfahrrad in Richtung Ringstraße. Der Radfahrer erfasste die 72-Jährige, die dadurch stürzte und sich schwer verletzte. Der Unbekannte entschuldigte sich mehrfach in gebrochenem Deutsch bei der Frau. Anschließend fuhr er auf seinem Fahrrad in Richtung Husemannstraße davon, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.
Die Polizei bittet den Radfahrer, sich bei der Polizei zu melden, um den Sachverhalt zu klären und sucht Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Fahrradfahrer machen können. Der Unbekannte war zirka 30 Jahre alt, hatte ein südländisches Erscheinungsbild, war ungefähr 175 cm groß, von normaler Statur, hatte kurzes, welliges, schwarzes Haar und trug eine dunkle Jacke. Er war mit einem blauen, 28 Zoll Trekkingfahrrad der Marke „Fokus“ unterwegs.
Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 365 - 6231 (Verkehrskommissariat) oder - 2160 (Leitstelle).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.