BV-Mitte: Peter Röttgen spricht sich für den Erhalt des Zentralbades aus

Anzeige
Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Gelsenkirchen Mitte, spricht sich grundsätzlich für den Erhalt des Zentralbades aus.

Peter Röttgen, Fraktionsvorsitzender der CDU in der Bezirksvertretung Mitte: „Natürlich ist das Bad mittlerweile in die Jahre gekommen, deshalb spricht vieles für eine Sanierung oder eine grundsätzliche Neukonzeption des gesamten Bades nach modernen Standards. Bei einem Neubau brauchen wir eigentlich einen ganz großen Wurf. Die gesamte „Achse“ vom jetzigen Zentralbad bis zur ehemaligen Polizeiinspektion Süd muss dann neu bewertet und geplant werden. Ein Abriss der ehemaligen Polizeiinspektion ist hierbei durchaus in Erwägung zu ziehen.“

Für den Standort insgesamt spricht, dass viele Schulen, Sportvereine, Bürgerinnen und Bürger das Bad benutzen. Auch Schwimmwettkämpfe werden dort ausgetragen. Das Schwimmbad liegt sehr verkehrsgünstig und diverse Bus- und Straßenbahnverbindungen sowie Parkplätze für den Individualverkehr sind vorhanden. Auch fußläufig ist das Zentralbad gut zu erreichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.