EU stellt Fördermittel für Qualifizierung und Beschäftigung

Anzeige
Wöll: Von möglichen 78 € pro Kopf wurden in GE erst 48 € abgerufen

Nach einem vom RVR-Europareferat vorgelegten Bericht standen in der Förderperiode 2007 – 2013
Fördermittel in Höhe von 1,368 Mrd. € in NRW zur Verfügung. Die Mittel waren im Wesentlichen bestimmt für Qualifizierung und Beschäftigung.
Der Bericht weist aus, dass im Bereich der Metropole Ruhr 28,4 % der NRW-Bevölkerung (Stand 2013) wohnten, aber nur 15,9 % der bereitgestellten Fördermittel abgerufen worden sind.

Werner Wöll, Sprecher der CDU-Fraktion im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Beschäftigungsförderung attestiert aber gerade hier einen erhöhten Bedarf an Qualifizierung und Beschäftigung. „In ganz NRW standen pro Kopf der Bevölkerung 78 € zur Verfügung. In der Metropole Ruhr wurden nur 43 € pro Kopf abgerufen. In Gelsenkirchen wurden 48 € pro Einwohner abgerufen, so dass auch hier die Quote deutlich unter dem Landesdurchschnitt liegt. Wir sind der Meinung, dass hier deutlich mehr möglich sein muss und haben vor diesem Hintergrund jetzt in der Sitzung des Fachausschusses eine umfassende Anfrage gestellt, mit dem Ziel in der laufenden Förderperiode noch deutlich mehr Fördermittel abzurufen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.