Löwenstark – ein erster „Grundstein“ ist gelegt, um bestehende Angebote für Kinder und Jugendliche in Horst bekannter zu machen.

Anzeige
Gelsenkirchen: RUNDER TISCH HORST |
Die ersten druckfrischen Exemplare der neuen Stadtteilbroschüre werden am 25.4.2013 um 16 Uhr stellvertretend für die Horster Jugend den Kindern und Jugendlichen des Jugendzentrums Buerer Straße und ihrem Leiter Igor Gutnyk übergeben. Anschließend werden die Broschüren an Schulen, Kindergärten und zahlreichen anderen Stellen in Horst verteilt.

Das bunt und frisch mit einem Cartoon von Uwe Wobser aufgemachte und von Joshua Schmidtke (Layout) gestaltete Heft macht neugierig und lädt dazu ein, sich über die zahlreichen Bildungs- und Freizeitangebote aller Art im Stadtteil zu informieren.

Das Redaktionsteam hofft darauf, dass alle, die trotz sorgfältiger Recherchen bisher nicht erfasst wurden, sich melden und so bei der nächsten Aktualisierung mit aufgenommen werden können.

Ein wichtiges Extra:

Jede Broschüre enthält den herauslösbaren Pocket-Flyer „Wenn die Seele überläuft“ des Vereins „Irrsinnig Menschlich e.V.“ mit allen Gelsenkirchener Beratungsangeboten und Notfalladressen, die für Kinder und Jugendliche wichtig sein können - ein hilfreicher „Wegbegleiter“ in Schultasche, Rucksack oder Portemonnaie im Scheckkartenformat.

Zeitgleich zum Verteilen der Broschüre wird auch die neue Internetseite
www.gemeinsam-in-horst.de geschaltet werden, auf der die Broschüre ebenfalls eingesehen werden kann.

Großer Dank gebühren dem Förderverein Lokale Agenda 21 in Gelsenkirchen e.V., für die Übernahme der Druckkosten und dem Verein Irrsinnig Menschlich e.V. und dem Präventionsrat der Stadt Gelsenkirchen, die die Kosten der Pocket-Flyer übernommen haben und den Freunden und Förderern für Kinder und Jugendliche in Horst e.V., die die Kosten der Internetseite tragen.

In Arbeitsgruppen des Runden Tisches Horst wollen Bürger und Bürgerinnen des Stadtteils, Akteure und insbesondere Kinder und Jugendliche selbst als Nächstes über Ergänzungen und Verbesserungen des Angebotes für Kinder und Jugendliche im Stadtteil nachdenken und gemeinschaftlich dazu Initiativen entwickeln.
Wer daran mitwirken möchte, ist jederzeit herzlich willkommen – egal, ob jung oder alt. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Kontakt zum Redaktionsteam über:

Ansprechpartner für die AG Vernetzung und gutes Zusammenleben
Astrid Hornschuh, Infocenter des Seniorennetz Gelsenkirchen e.V. astrid.hornschuh@gelsenkirchen.de , Tel. 0209 / 70252048
Ansprechpartner der Freunde und Förderer für Kinder und Jugendliche in Horst e.V.: E. Gieseler , info@beratung-gieseler.de 0175 9812242
Ansprechpartner des „Runden Tisches Horst zum Wohle lebendiger Nachbarschaft“: Tomas Grohé, grohé@nachbarschaftsstifter.de und Heinz Kolb, kolb@nachbarschaftsstifter.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.