Nur YEG Hassel konnte gewinnen

Anzeige
Serkan Köse (l.) traf zweimal und dennoch verlor der Kapitän mit seinem Horst-Emscher 08. (Foto: Gerd Kaemper)
Gelsenkirchen: Fußballplätze |

Bereits heute und morgen finden weitere Fußballspiele der Amateurteams statt!

Westfalenliga
SW Wattenscheid - SC Hassel 1:0 (1:0)

„Eine ganz bittere Niederlage“, wie Hassels Trainer Michael Schrank zu Protokoll gab. Nach dem frühen Gegentreffer (12.) habe man viele Chancen gehabt und hätte nach 45 Minuten bereits eigentlich 3:1 führen müssen. „Auch in Halbzeit Zwei haben wir auf den Ausgleich gedrängt. Bis zum Strafraum sah auch alles gut aus, aber dann fehlte entweder der finale Pass oder wir haben die falsche Entscheidung getroffen“, so Schrank abschließend, der nun bereits heute Abend (19.30 Uhr) den Tabellenführer der Bezirksliga, Gruppe 11, YEG Hassel, zur Qualifizierung der Stadtmeisterschaften empfängt.

Bezirksliga 9
YEG Hassel II - Westf. Langenbochum 1:1 (0:0)

Überraschung durch den Tabellenvorletzten: YEG Hassel II kam am Sonntagmittag zu einem Punktgewinn gegen den Tabellenvierten Langenbochum. Dabei war Ramazan Özkaya der viel umjubelte Spieler, als er zehn Minuten vor Schluss zum Ausgleich traf. Damit lebt bei der Zweitvertretung weiterhin die Hoffnung für den Klassenerhalt. Allerdings beträgt der Abstand zum rettenden Ufer nach wie vor noch satte sieben Punkte.

Wacker Obercastrop - Viktoria Resse 0:0
Keine Tore, aber dafür waren die Gäste dennoch zufrieden. „Das war ein absolutes Spitzenspiel. Wir sind uns auf Augenhöhe begegnet, es war viel Tempo im Spiel und es gab Chancen auf beiden Seiten“, so Resses Geschäftsführer Peter Colmsee, der von einer gerechten Punkteteilung sprach und sich über die taktische Disziplin des Teams freute.

Bezirksliga 10
Hessler 06 - Union Bergen 0:3 (0:1)

Herber Rückschlag für die Elf von Markus Schwiderowski. „Die erste Halbzeit haben wir total verpennt“, so „Schwidde“, der dann aber eine stärkere zweite Halbzeit sah. Bis zur roten Karte gegen Ümit Yavuz wegen groben Foulspiels (70.). Am Donnerstagabend (19.30 Uhr) empfängt Hessler 06 nun den abstiegsbedrohten TuS Kaltehardt (16.). „Ganz klar, da müssen ohne Wenn und Aber drei Punkte her“, so Schwiderowskis klare Forderung für das kommende Spiel.

Horst-Emscher 08 - VfB Günnigfeld 2:3 (1:2)
Der Spitzenreiter patzte erneut und kann sich aber glücklich schätzen, dass Verfolger Fortuna Herne nur Unentschieden spielte. Auch ein Doppelpack von Kapitän Serkan Köse reichte am Sonntag nicht. Nun geht es bereits am Donnerstagabend (19 Uhr) beim Tabellenachten PSV Bochum weiter.

PSV Bochum - SSV/FCA Rotthausen 2:0 (0:0)
Beide Treffer fielen erst in den Schlussminuten, wodurch die Auswärtsniederlage einen ärgerlichen Beigeschmack bekommt. Nach zuletzt sehr erfolgreichen Wochen erlitt Rotthausen damit wieder einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt. Noch hat man aber ein beruhigendes Polster von fünf Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Bezirksliga 11
SSV Buer - TSG Dülmen 1:1 (0:1)

Durch das Unentschieden fiel die Siska-Elf auf den dritten Rang zurück und der Aufstieg rückt damit wohl in weite Ferne, weil Spitzenreiter YEG Hassel gewann. Am Sonntag reichte es nur zum Ausgleichstreffer durch Baris Uysal (47.).

YEG Hassel - VfB Hüls II 2:0 (1:0)
„Das war so ein überzeugender Sieg, den ich mir gewünscht habe“, freute sich YEGs Spielertrainer Oktay Güney. „Wir waren in allen Belangen das bessere Team und wir hätten am Ende sogar 5 oder 6:0 gewinnen müssen“, war Güney nur mit der Chancenauswertung nicht einverstanden. Nun geht es am heutigen Mittwochabend (19.30 Uhr) auf der eigenen Heimstätte zum „Auswärtsspiel“ gegen den SC Hassel um die Qualifizierung für die Stadtmeisterschaften. „Mir ist die Meisterschaft wichtiger“, deutet Güney an, dass er wohl der zweiten Garnitur eine Chance geben will.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.