„… reitet für Deutschland“

Anzeige
Hannah Cichos und Massimiliano (Foto: Markus Brune)
GE: Stemmann |

Dieser angestaubte Filmtitel bekommt für eine junge Gelsenkirchenerin eine immer größere Bedeutung. Hannah Cichos wurde mit ihren Ponies Massimiliano und Lord Champion für die Europameisterschaften der Ponyreiter in Italien nominiert und ist damit endgültig in der europäischen Spitze angekommen.

Bei den Turnieren ‚Preis der Besten‘ in Warendorf und dem Internationalen Pfingstturnier in Wiesbaden hatte der Bueraner Teenager entsprechende Grundsteine gelegt, die Untermauerung erfolgte beim internationalen Jugendturnier "Future Champions" in Hagen a.T.W., wo die letzte Sichtung für die Europameisterschaft der Ponyreiter ausgetragen wurde.

„Future Champions“ – Die PonyreiterInnen

Das deutsche Team ließ sich den Sieg im Nationenpreis nicht nehmen. Mit insgesamt 227,735 Punkten verwiesen Semmieke Rothenberger (Bad Homburg) mit Deinhard D, Sophie Kampmann (Hamburg) mit Voyager, Hannah Cichos mit Equestricons Lord Champion und Francesca Heil (Düsseldorf) mit Dein Freund die Teams aus Dänemark und den Niederlanden auf die Plätze. Mit ihren Ergebnissen machten die vier deutschen Reiterinnen auch in der Einzelwertung die vorderen Plätze unter sich aus. Lediglich die Dänin Victoria E. Vallentin konnte sich mit Not for sale auf Platz drei dazwischen schieben. Hannah Cichos wurde vierte.

Zwei Tage später knüpften die deutschen Ponydressurreiterinnen im Kür-Finale an ihre Leistungen an. Hannah Cichos wurde mit Equestricons Lord Champion dritte hinter ihren Mannschaftskolleginnen Semmieke Rothenberger und Sophie Kampmann. Auf den Plätzen vier und fünf folgten zwei Däninnen.

Mit ihrem Massimiliano belegte die Bueranerin zwei vierte und einen achten Platz.

Hannah Cichos samt beiden Ponies und die genannten Mitstreiterinnen wurden im Anschluss an das internationale Jugendreiterfestival „Future Champions“ in Hagen von der Arbeitsgruppe Nachwuchs des Dressurausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) für die Europameisterschaften vom 22. Bis 28. Juli 2013 in Arezzo/Italien nominiert.

Vorher geht es für die junge Gelsenkirchenerin und ihre Ponies am 4. Bis 7. Juli zu den Westfälischen Meisterschaften in Steinhagen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.