Reitturniernachlese

Anzeige
  Im September, zum Ende der Freiluftsaison, nimmt die Zahl angebotener Reitsportveranstaltungen noch einmal Fahrt auf. Die Sommerhitze ist vorbei und das Klima kommt weitestgehend den Pferden mit ihren zweibeinigen Sportpartnern entgegen.

Dortmund-Barop

Der derzeit gute Lauf von Hobie Fischbach und Cabernet Sauvignon vom LRFV GE-Buer hält an. Nur eine Woche nach den Erfolgen in Bochum ließ das Paar einen fünften Platz in der Dressurprüfung Klasse M* folgen.
Auch in Barop war eine zweite Bueranerin erfolgreich. Christina Brusis vom Stall Stemmann kam in einer Punktespringprüfung Klasse L ebenfalls auf Platz fünf.

Essen-Steele-Horst

Angelique Bockholt vom ZRFV GE-Scholven erreichte in einer Dressurreiterprüfung Klasse A* Platz neun.
Der Sieg in einem Dressurwettbewerb Klasse E ging an Vereinskameradin Samira Schickor mit Beautiful.

Haltern-Lippramsdorf

Seine erste Schleife in der Klasse M* war für Stradivari unter seiner Reiterin Frederieke Gosmann (ZRFV GE-Scholven) gleich ein dritter Platz in der Zwei-Phasen-Springprüfung Klasse M*. Eine zweite Schleife gab es für die Beiden in der Idealzeitspringprüfung Klasse L. Mit Crystal Noir As gab es für Frederieke Gosmann noch eine dritte Schleife durch den sechsten Platz in der Springprüfung Klasse L mit Siegerrunde und die vierte Wochenendschleife kassierte sie mit Scintillate Special als Siebte in einer Idealzeitspringprüfung Klasse A*.
Drei Schleifen sammelte Hanna Gröger (Scholven) mit Baumann’s Jasper ein. So war das Paar Drittbeste in der Dressurprüfung Klasse L/Kandare und kam auf Platz vier in der Dressurprüfung Klasse L/Trense. In einer Dressurreiterprüfung Klasse L waren Hanna Gröger und Baumann’s Jasper Zweitbeste ebenso wie in einer weiteren Dressurreiterprüfung Klasse L Vereinskameradin Angelique Bockholt mit Monty. Selina Schulz, ebenfalls Scholven, kam mit Dein Filou hier auf Platz drei.
In Springprüfungen der Klasse A** schafften Jasmin Gutowski / Lacky (Scholven) und Lisa-Marie Weeke / Ebro (RG Stall Prost) jeweils Platz vier und Sebastian Prost und Don St wurden siebte.
In choreographischer Harmonie übten sich erneut vom Resser Reitverein die Amazonen Johanna Hiltrop mit Prinzessin-Lilli und Linda Schäfers mit Jack bei ihrem vierten Platz in der Dressurprüfung Klasse A* -Kür der Paare-.
Siegerin im Stilspringwettbewerb Klasse E wurde Cora-Lee Weeke (Prost) mit Dornröschen.

Recklinghausen-Stuckenbusch

Sabrina Richter (Scholven) bewies erneut, dass sich Pferd und Reiter nicht (zu früh) auf eine Disziplin festlegen müssen. Mit ihrem Cornet Duck wurde sie Dritte im Dressurwettbewerb Klasse A und Zweite im Stilspringwettbewerb Klasse E.
Ebenfalls Zweitbester war Moritz Stemmann mit Tender im Dressurwettbewerb Klasse E.

Essen-Dellwig

Auf „Gemeinsam ist schöner als einfach nur gegeneinander“ setzen Kimberley Heitmann und Sarah Berghof vom ZRFV GE-Scholven. Mit dieser Einstellung freuten sie sich noch etwas mehr über die eigenen und die Erfolge der Vereins-Freundin.
Kimberley Heitmann und ihr Familienpferd Vroni’s Princess wurden in Springwettbewerben der Klasse A einmal zweite und einmal vierte.
Dazwischen gab es noch Platz drei in einem Springwettbewerb Klasse E direkt vor Sarah Berghof mit Amageddon auf Platz vier. Letztere gewann noch einen Stilspringwettbewerb Klasse E und erreichte in einem weiteren Platz drei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.