Neue Broschüre des Heimatbundes erschienen

Anzeige
Druckfrisch: Heft Nr. 4 des Heimatbundes.
Das neue Heft thematisiert die Dahlbuschbombe

Pünktlich zum Jubiläum der Dahlbuschbombe gibt der Heimatbund Gelsenkirchen sein Heft Nr. 4 der Serie „Gelsenkirchen in alter und neuer Zeit“ heraus.
Auf vierzig Seiten in gewohntem Layout beschreibt Autor Karlheinz Rabas detailliert und mit viel Bildmaterial unterlegt den Hergang des Unglücks am 7. Mai vor 60 Jahren und der Entwicklung der Rettungskapsel.
Dabei konnte er auf umfangreiches Material in der Bergbausammlung und auf Wilhelm Tax als Zeitzeugen zurückgreifen.
Die Dahlbuschbombe, die seinerzeit in Gelsenkirchen drei Bergleute rettete, wurde erst 1963 weltweit bekannt nach der Rettung von 14 eingeschlossenen Bergleuten auf der Eisenerzgrube Lengede-Broistedt, die als „Wunder von Lengede“ in die Geschichte einging.
Das neue Heft kostet 5 Euro und ist beim Heimatbund Gelsenkirchen erhältlich .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.