Die Jugendkunstschule ist umgezogen und startet mit abwechslungsreichem Programm

Anzeige
Ab sofort ist die Jugendkunstschule im Karo zu finden. Auf unserem Foto sieht man Teilnehmerinnen des Sommer-Nähateliers. (Foto: Foto: privat)
Gladbeck: KARO Freizeittreff |

Butendorf. Die Kisten sind gepackt, der Umzugswagen steht vor der Tür, die Jugendkunstschule zieht in ihre neuen Räumlichkeiten ins Karo in der Schachtstraße.

Parallel dazu ist das neue Programmheft erschienen und liegt in der Stadtbücherei und im Haus VHS aus oder ist auf der Homepage unter www.jugendkunstschule-gladbeck.de einsehbar. Gestartet wird in der zweiten Ferienwoche mit drei Tagen Schauspieltraining.

Alle anderen Kurse beginnen erst nach den Herbstferien. Die Angebote richten sich an Kinder ab vier Jahren (Kunstzwerge, KinderKunstKiste für Vorschulkinder) bis hin zu intensiven Mal- und Zeichenateliers oder Theaterkursen für Jugendliche bis 21 Jahre. Bewährte Kurse aus den Bereichen Malen und Zeichnen, plastisches Gestalten und Nähatelier werden fortgeführt.

In der Holzwerkstatt können fünf- bis siebenjährige Kinder wie die „Großen“ in einer richtigen Werkstatt arbeiten und Werkzeuge wie Hammer, Säge oder Bohrer kennenlernen. Kinder ab acht Jahren haben die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen umzusetzen, Fahrzeuge zu konstruieren oder eine Kiste mit Geheimfach zu bauen.

Auch in den Stadtteilen gibt es weiterhin Angebote für Kinder ab fünf Jahren: Die „Leuchtende Weihnachtswerkstatt“ bringt Licht in die dunkle Jahreszeit nach Ellinghorst und im Bürgerhaus Ost wird es um „Eisvögel“ gehen.

Und natürlich gibt es auch wieder zahlreiche Wochenendworkshops zu unterschiedlichen Themen: Zu Halloween werden Kürbisse geschnitzt, Minigespenster und Mumien-Lichter erarbeitet, auch eine Weihnachtstöpferei steht auf dem Programm. Darüber hinaus wird es einen Ateliertag am 1. November geben, um den stillen Feiertag kreativ zu nutzen.

Die beliebte Star-Wars-Modellbau-Werkstatt wird im Januar stattfinden, ebenso das „Atelier intensiv“ für Ältere.

Wer zusammen mit seinen Kindern kreativ sein möchte, ist bei den Familienworkshops willkommen: Origami, Töpfern, PomPomParade, Landschafts-Atelier oder die beliebte Weihnachtswerkstatt laden zum Mitmachen ein. Bis auf die Theaterkurse und die Stadtteilangebote finden alle Veranstaltungen in den neuen Räumen im Karo an der Schachtstraße 51 in Butendorf statt. Neugierige sind vorab zum Tag der offenen Tür am Sonntag, 23. Oktober zwischen 12 und 17 eingeladen! Dort besteht auch die Möglichkeit, sich für Kurse anzumelden, sowie telefonisch unter 99 27 16 oder online.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.