Buslinie 188 hält ab dem 9. Juni direkt am Markt

Anzeige
Die Haltestelle für die Linie 188 wird verlegt und darüber freuen sich Gerti Heiber, ihre Tochter Regina Heiber-Wilkin sowie Friedhelm Horbach und Rolf Kauls vom Seniorenbeirat Gladbeck.
Gladbeck: Marktplatz | Gerti Heiber (85) freut sich: Endlich hält der Bus 188 direkt am Markt, was für die Gladbecker Seniorin und sicher auch für weitere Bürger eine wirkliche Erleichterung bedeutet.

Die Gladbeckerin nutzt den Bus 188, um von der Schützenstraße zum Markt zu fahren. „Die Haltestelle liegt aber nicht direkt am Markt, sondern an der Kreuzung Wilhelmstraße/ Horster Straße“, erläutert Friedhelm Hornbach vom Seniorenbeirat.

„Um zum Einkauf zu kommen, muss Gerti Heiber die Ampel überqueren und zum Markt nochmals auf die andere Straßenseite wechseln.“ Eine unglückliche Situation fand die 85-Jährige und wandte sich hilfesuchend an den Seniorenbeirat. Friedhelm Horbach suchte darauf intensiv mit den Beteiligten - BVR Düsseldorf, Vestische Herten und der Stadt Gladbeck - nach einer Lösung.

„Nach vielen Gesprächen und gutem Willen ist nun erreicht, dass ab 9. Juni die alte Haltestelle aufgehoben und der Bus zusammen mit allen Bussen direkt am Markt halten wird.

„Das ist eine wirkliche Erleichterung für meine Mutter, aber auch für alle anderen Bewohner  von der Schützenstraße. Ich habe nicht geglaubt, dass wir das nach jahrelangem Kämpfen  doch noch erleben werden. Wir bedanken uns herzlich beim Seniorenbeirat für ihren Einsatz“ so Regina Heiber-Wilkin, die ihre Mutter zum Ortstermin begleitete.
0
1 Kommentar
14
Marcel Döpke aus Gladbeck | 07.06.2013 | 15:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.