"Deutscher Engagementpreis": Sambia AG der Ingeborg-Drewitz Gesamtschule für Wettbewerb 2016 nominiert

Anzeige
Die Sambia AG der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule (Foto: Foto:IDG)
Gladbeck: Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule |

Gladbeck. Die Sambia AG der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule ist für den Deutschen Engagementpreis 2016 nominiert.



Die Sambia AG geht als Gewinner des Deutschen Klimapreises der Allianz Umweltstiftung ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Der Einsatz für den Aufbau einer Solarstromversorgung an den Partnerschulen in Sambia, Afrika erfährt durch diese Nominierung eine besondere Anerkennung.

Die Sambia AG hat nun die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 5. Dezember 2016 in Berlin ein weiteres Mal geehrt zu werden. Seit dem 19. September findet für sechs Wochen eine öffentliche Online-Abstimmung über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis statt.

Bereits seit 1986 bestehen Schulpartnerschaften zwischen der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule und zwei Schulen in Sambia, Afrika: Der Macha Secondary School – einem Mädcheninternat – und der St. Mark´s Secondary School Mapanza – einem Jungeninternat. Herzstück der Partnerschaften ist ein im jährlichen Wechsel stattfindender Schüleraustausch, der zur Zeit (07.-26.09.2016) in Gladbeck stattfindet. Im Mittelpunkt des Austausches steht das seit 2004 existierende Projekt LICHT ZUM LERNEN, welches den Aufbau einer Solarstromversorgung an den Partnerschulen zum Ziel hat, denn nur so haben die sambischen Schülerinnen und Schüler die Chance unter geeigneten Bedingungen Lernen und Arbeiten zu können, um ihre Abschlusschancen zu verbessern, denn, wie Nelson Mandela einst sagte: „Es ist die Ausbildung, die aus der Tochter eines Farmers eine Doktorin und aus dem Sohn eines Minenarbeiters einen Minenleiter macht.“

Die Nominierung für den Deutschen Engagementpreis bedeutet eine weitere Anerkennung für die Arbeit der Schülerinnen und Schüler, eine Auszeichnung mit dem Publikumspreis würde einen großen Schub für die Fortsetzung des Projektes bedeuten, über den sich die Schülerinnen und Schüler in Sambia und in Deutschland sehr freuen würden.

Auf der Website www.deutscher-engagementpreis.de können freiwillig Engagierte in der Datenbank Preiselandschaft anhand unterschiedlicher Kriterien bundesweit nach über 550 Preisen für bürgerschaftliches Engagement suchen. Ein Preisgewinn steigert die Aufmerksamkeit für die eigene Sache und bringt die automatische Nominierung für den Deutschen Engagementpreis mit sich.
Der Deutsche Engagementpreis würdigt das bürgerschaftliche Engagement der Menschen in Deutschland und all jene, die das Engagement durch die Verleihung von Preisen sichtbar machen.

Am 5. Dezember 2016, dem internationalen Tag des Ehrenamts, wird die Auszeichnung im Rahmen einer Festveranstaltung und in Anwesenheit von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig in Berlin verliehen. Initiator des seit 2009 vergebenen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachverbände und unabhängigen Organisationen des gemeinnützigen Sektors sowie von Expertinnen und Experten und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Generali Zukunftsfonds und die Deutsche Fernsehlotterie.

Kontakt: Guntram Seippel, Koordinator Sambia Schulpartnerschaft, Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule, Fritz-Erler-Str. 4, 45966 Gladbeck, Tel.: 02043/94050, Email: gseippel@web.de, Website: www.idg-gla.de Weitere Informationen zum Deutschen Engagementpreis: www.deutscher-engagementpreis.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.