Gladbecker unter Drogen und ohne Führerschein unterwegs.

Anzeige
Gladbeck: Polizeimeldung |
Eine Zivilstreife der Gelsenkirchener Polizei hielt gegen 21:40 Uhr am Montagabend. 19.08.2013 auf der Liebfrauenstraße im Ortsteil Schalke einen 22 – jährigen Pkw- Fahrer aus Gladbeck an, um ihn zu Kontrollieren.

Der Fahrer sprang sofort aus seinem Wagen und rief den Beamten zu.

„Ich habe gar keinen Führerschein“.

Die Überprüfung seiner Personalien ergaben dass er auch noch nie im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Aufgrund der zusätzlichen Feststellung, dass die von ihm benutzten Kennzeichen mit einer gefälschten TÜV-Plakette und einem gefälschten Stadtsiegel geführt wurden und der Gladbecker wirre Angaben zu den Eigentumsverhältnissen des Pkw machte, ließen die Beamten das Fahrzeug sicherstellen.

Da ein durchgeführter Drogentest positiv auf Cannabis und Amphetamine verlief, nahmen die Beamten ihn mit in die Wache. Hier entnahm dem 22-Jährigen ein Arzt eine Blutprobe.

Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde er wieder entlassen.

Die weiteren Ermittlungen bezüglich des Verdachtes der Urkundenfälschung dauern an.

20.08.2013
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.