Neuer Vorsitzender des Caritasrates Gladbeck- Bernd Grewer wurde Nachfolger von Ulrich Neumann

Anzeige
Berthold Grunenberg gratuliert dem neuen Vorsitzenden des Caritasrates Bernd Grewer (Foto: Foto: Caritas)
Gladbeck: Stadtgebiet |

Gladbeck. Bernd Grewer ist neuer Vorsitzender des Caritasrates Gladbeck. Der 67-Jährige wurde als Nachfolger von Ulrich Neumann gewählt, der sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte. Das Amt wird Grewer zunächst ein Jahr ausüben. Dann wird der Caritasrat turnusmäßig neu gewählt und bestimmt wiederum aus seiner Mitte den Vorsitzenden.

Bernd Grewer ist in Gladbeck aufgewachsen, studierte Jura in Bonn und arbeitete als Richter am Landgericht in Essen sowie am Amtsgericht in Gladbeck. Bis zu seiner Pensionierung vor zwei Jahren war er 15 Jahre lang Direktor des Amtsgerichtes in Witten.

Bereits als Junge engagierte er sich in der Pfadfinderschaft St. Georg und bei den Messdienern. Als Jugendvertreter trat er 1966 dem Pfarrgemeinderat bei. Nach der Rückkehr aus der Studienzeit ließ er sich in den Kirchenvorstand wählen und prägte 15 Jahre lang – überwiegend als stellvertretender Vorsitzender – die Geschicke der katholischen Kirche in Gladbeck mit. Besonders engagierte er sich in Bezug auf das St. Barbara Hospital. Weitere zehn Jahre brachte er sich als Aufsichtsrat des St. Clemens-Hospitals in Oberhausen ein.

Zur Aufgabe der Caritas zeichnet Grewer ein klares Bild: „Die Caritas muss unterscheidbar sein von anderen Wohlfahrtsverbänden.“ Wichtig sei der kirchliche Bezug und der damit verbundene Auftrag. Von seiner eigenen Aufgabe im Verband hat er ebenfalls klare Vorstellungen: „Es läuft gut, wenn es so weiterläuft wie bisher, dann habe ich meine Pflicht getan.“

„Besonders danken möchten wir Berthold Grunenberg, der nach dem Rücktritt von Herrn Neumann als stellvertretender Caritasratsvorsitzender die Leitung des Caritasrates übernommen hatte“, sagte Rainer Knubben, Vorstand des Verbandes, nach der Wahl. „Gleichzeitig danken wir Herrn Grewer für seine Bereitschaft, das Amt zu übernehmen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.