Schultendorfer Kollwitz-Schüler zeigen soziales Engagement

Anzeige
Tatkräftige Unterstützung für die Aktion "Helfen macht Schule" leisteten die Jungen und Mädchen der Klasse 4d der Schultendorfer "Käthe-Kollwitz-Schule". (Foto: Privat)
Gladbeck: Käthe-Kollwitz-Schule |

Schultendorf. Soziales Engagement eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben jetzt die Jungen und Mädchen der Klasse 4d der Schultendorfer "Käthe-Kollwitz-Schule".



Die Kinder, Klassenlehrerin ist Daniela Kanacher, beteiligten sich aktiv an der Schulranzenaktion "Helfen macht Schule", die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kindern in Ländern wie Armenien, Irak, Lettland und der Ukraine den Schulbesuch zu ermöglichen. In den genannten Staaten fehlt es nämlich oftmals an der Grundausstattung für Grundschüler.

Und so haben die Grundschüler aus Schultendorf ihre Tornister und Sporttaschen für die Hilfsaktion gespendet. Natürlich samt Inhalt wie Pinsel, Farbkasten, Buntstiften, Füller, Anspitzer, Radiergummi, Zahnbürste und Zahnpasta. Hinzu kamen noch je ein Kuscheltier und ein gebrauchtes Kleidungsstück.

Das für den Kauf erforderliche Geld haben die Kinder beim "Adventsbasar" eingenommen, bei dem sie in der "Käthe-Kollwitz-Schule" ihre eigenen Spielsachen verkauft haben.

Zur Spendenübergabe besuchte Silvia Huth von der Aktion "Helfen macht Schule" die Klasse 4d und bedankte sich bei den Kindern ganz herzlich für deren Engagement.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.