Strom sparen? Also weg mit dem Ding!

Anzeige
Aus Kostengründen werden auch in Gladbeck in den Nachtstunden viele „Lichtzeichenanlagen“, landläufig „Ampeln“ genannt, abgeschaltet. So lange das die Verkehrssicherheit nicht gefährdet, ist das schon in Ordnung.

Es gibt aber sogar Ampelanlagen, die man getrost eigentlich den ganzen Tag über außer Betrieb setzen könnte. So zum Beispiel die Ampel im Einmündngsbereich Schwechater-/Berliner Straße in Rentfort-Nord.

Als Unfallschwerpunkt kann man die Einmündung nicht bezeichnen und die Zahl der Fußgänger, die hier die Fahrbahn queren, ist sehr übersichtlich
.
Es gab schon Anläufe, die Ampel abzubauen. Doch diese Idee scheiterte bislang immer am Votum der Politik. Seit wann hat denn Politik was mit Verkehrssicherheit zu tun?

Also: Weg mit dem Ding!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
19
Michael Alex aus Gladbeck | 19.08.2015 | 12:56  
94
Christiane Schmidt aus Gladbeck | 19.08.2015 | 19:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.