Pilzbefall: Kastanien in der Gladbecker Fußgängerzone werden gefällt

Anzeige
Auch vor den Kastanien im Bereich der Gladbecker Fußgängerzone macht der aggressive Kastanien-Pilz nicht halt. Jetzt musste bereits der zweite befallene Baum gefällt werden. Ob die übrigen Kastanien entlang der Hochstraße stehen bleiben können, wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen.
Gladbeck: Baumfällaktion |

Gladbeck. Bis zuletzt blieb die Hoffnung, doch nun war der Lärm von Motorsägen in der Fußgängerzone nicht zu überhören: In Höhe der Parfümerie Douglas fällten Mitarbeiter einer Kirchhellener Fachfirma erneut eine Kastanie.

Die Fällung war unumgänglich, erklärt Bernhard Schregel (Fachbereichsleiter Grün beim Zentralen Betriebshof Gladbeck). Der Baum ist nach den Worten von Schlegel vom so genannten "Kastanien-Pilz" befallen, der bundesweit grassiert. Nach Angaben von Bernhard Schregel ist der Pilz auch schon in ganz Gladbeck aufgetreten. Der Pilz ist extrem aggressiv, führt an den betroffenen Kastanien bereits unmittlbar nach dem Befall zu akuten Schäden. So wurde im Spätherbst 2015 auf der Hochstraße in Höhe des Ex-Hertie-Hauses eine erste befallene Kastanie gefällt.

Eine Fällung der Bäume vor dem Beginn der Umgestaltungs-Bauarbeiten war nicht möglich, da bis zum Baubeginn kein Pilzbefall festgestellt wurde.

Ob die übrigen im Bereich Hochstraße stehenden Kastanien ebenfalls gefällt werden müssen, ist derzeit noch nicht geklärt. Bernhard Schregel rechnet aber damit, dass noch im Jahr 2016 bis zu drei weitere Kastanien in der Fußgängerzone gefällt werden müssen. Als Ersatz für die gefällten Bäume werden an allen betroffenen Standorten Zierbirnen gepflanzt. Eventuell muss sogar der gesamten Kastanien-Bestand gefällt werden.

Für die bislang durchgeführten Fällungen habe man sich entschlossen, um die großen Kastanien vor dem Rathaus möglichst auf diese Art vor einem Pilzbefall zu bewahren. Ob dies gelingt, ist natürlich nicht geklärt. Denn auch hier bleibt erst einmal nur das Prinzip "Hoffnung".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.