Kastanien

Beiträge zum Thema Kastanien

Natur + Garten
 Einen gewaltigen Holzhaufen hat die Fällung der Kastanie am Camillo-Sitte-Platz im Moltkeviertel ergeben.

Pseudomonas: Kleines Bakterium bringt riesige Bäume zu Fall
Kettensägen-Alarm - 37 Bäume in sieben Stadtbezirken betroffen

Große Aufregung im Essener Moltkeviertel: Eine riesige Kastanie wurde in den letzten Tagen auf dem Camillo-Sitte-Platz gefällt. Der Stadtspiegel hat bei Christina Waimann, Pressesprecherin von Grün und Gruga der Stadt Essen nachgefragt. - Warum musst die Kastanie gefällt werden? Bei der Baumfällung handelt es sich um eine Risikobaumfällung der Priorität 2, zu der auch zwei Kastanien auf dem Camillo-Sitte-Platz zählen. Die beiden Bäume mussten leider aufgrund von Kastanienbluten...

  • Essen-West
  • 05.03.20
  •  4
Ratgeber
Maronen sind nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt ein Genuss.

Eine beliebte Herbst- und Winterknabberei:
Maronen – alles zu Kastanien

Düsseldorf. „Heiße Maronen“ sind eine beliebte Herbst- und Winterknabberei. Sie eignen sich auch als Beilage zu Wildgerichten. Die Esskastanien sind eine der ältesten Nutzpflanzen. Sie stammen ursprünglich aus der Schwarzmeerregion. Hierzulande wachsen sie nur in warmen Gegenden wie zum Beispiel am Bodensee, in den badischen Weinbaugebieten oder der Pfalz, ansonsten vor allem in der Mittelmeerregion. Die Esskastanie unterscheidet sich stark von der Rosskastanie, die vor allem bei Kindern als...

  • Düsseldorf
  • 26.11.19
LK-Gemeinschaft

Herbst
WWW.Kastanie24.de

Dass ich heute hier noch wohne, grenzt an ein Wunder; ich wäre doch fast von einem Wildschwein gefressen worden. Dass ich hier noch wohne, ist auch ein Wunder; aber bei 70 % weniger Miete! Naja!

  • Essen-Ruhr
  • 02.10.19
  •  1
Natur + Garten
24 Bilder

Ein schöner Herbstspaziergang: Kleves Kastanienmeile und eine riesige Steinmännchenkolonie

Fast schon Tradition - ein Herbstspaziergang am Wochenende durch die Kastanienallee am Waldrand in der Nähe vom Hirschpfuhl. Neben mir sind einige Leute unterwegs, um Kastanien zu sammeln. Doch dieses Jahr ist ein üppiges Kastanienjahr und so findet man trotzdem noch viele der kleinen glänzenden Früchte.  Danach muss es natürlich noch ein Abstecher zu den Steinmännchen sein. Und ich stelle fest, dass sie sich seit dem Frühjahr unglaublich vermehrt haben :-) Hohe Türme, kleine Ableger in den...

  • Kleve
  • 01.10.18
  •  12
  •  16
Natur + Garten

Kleine Flieger unter uns

So ein Sturm kann zu ganz neuen Beobachtungen führen. Ist es Ihnen vor wenigen Tagen auch so gegangen? Plötzlich zog der schon lange im Voraus angekündigte Sturm auf und schüttelte die bereits herbstlich gestimmte Natur mal ganz kräftig durch. Ein kräftiger Regenschauer inklusive. Und schon war es soweit: Die Bäume lieferten Ernte satt und wer sich bücken mochte, konnte sich sein Abendessen im Vorbeigehen aufsammeln. Esskastanien direkt vor der Haustüre in einer ordentlichen Portion waren zu...

  • Essen-West
  • 24.09.18
Natur + Garten
Die  Kugelspielerin (1897) im Kö-Gärtchen. Die Skulptur von Walter Schott war ein Geschenk des jüdischen Unternehmers Gustv Herzfeld an die Stadt. Deshalb sollte sie unter den Nationalsozialisten eingeschmolzen werden.
20 Bilder

Düsseldorf im April - Frühlingserwachen in der Stadt

Vom Kö-Gärtchen bis zum Kö-Bogen Der April geht zu Ende und es grünt und blüht überall in der Stadt. Wir konnten die Sonne und die erste Blumenpracht im Kö-Gärtchen, auf der Königsallee und endlich auch auf dem Corneliusplatz genießen. Mehr als zehn lange Jahre war nichts von ihm zu sehen, weil er wegen des Baus der Wehrhahn-Linie als Ablageplatz  für Container und Baugeräte diente.   Nun ist der Rasen verlegt, der Schalenbrunnen sprudelt wieder und die Blumenbeete sind frisch bepflanzt....

  • Düsseldorf
  • 30.04.18
  •  20
  •  16
Natur + Garten
Blick auf den Kirchturm Sankt Cäcilia in Benrath
11 Bilder

Guck in die Luft

Frei nach dem Märchen "Hans guck in die Luft". habe ich gestern nach oben geschaut, in die Wipfel der Bäume, auf Hausdächer und Kirchturmspitzen. Ein etwas anderer Spaziergang aber er hat Freude gemacht.

  • Düsseldorf
  • 27.04.18
  •  10
  •  18
Natur + Garten
Da haben wir mit gespielt
9 Bilder

Impressionen von Kastanien

Die letzten Kastanien.  Was haben wir früher als Kinder alles aus diesen gemacht, da werden Erinnerungen wach! Da freuen  sich auch die  Tiere im Wildpark über diese Leckerchen!

  • Castrop-Rauxel
  • 22.10.17
  •  9
  •  7
Vereine + Ehrenamt
Der Verschönerungsverein Gevelsberg sammelt wieder Kastanien für die Winterfütterung des Damwilds im Wildgatter. Die Kastanien können samstags von 10 bis 13 Uhr am Neuen Forsthaus an der Kirchwinkelstraße 65 abgegeben werden. Die nächsten Termine sind heute, 14. und 21. Oktober. Foto: Archiv/mar

Es werden wieder Kastanien gesammelt

Der Verschönerungsverein Gevelsberg sammelt wieder Kastanien für die Winterfütterung des Damwilds im Wildgatter. Die Kastanien können samstags von 10 bis 13 Uhr am Neuen Forsthaus an der Kirchwinkelstraße 65 abgegeben werden. Die nächsten Termine sind heute, 14. und 21. Oktober.

  • Gevelsberg
  • 08.10.17
Natur + Garten

Wird sie bald eine der Letzten ihrer Art sein?

Einem Radiobericht von heute morgen war zu vernehmen, dass knapp die Hälfte aller Rosskastanien bei uns in Essen gefällt werden müssen. Rund 700 dieser Bäume sind von einem Bakterium befallen, welches den Bäumen so schadet, dass sie über kurz oder lang gefällt werden müssen.

  • Essen-Ruhr
  • 06.09.17
  •  7
  •  4
Natur + Garten
4 Bilder

Miniermotte schädigt Kastanienbäume

Rosskastanien legen vorzeitig ihr grünes Kleid ab. Hier treibt die Miniermotte seit Jahren ihr Unwesen. Die einst so stolze Kastanienallee im Hoverskamp, die stets in den Sommer- und Herbstmonaten mit ihrem Farbenspiel Wanderer und Fahrradfahrer verzauberte befindet sich bereits seit Wochen in einem unansehnlichen, absterbenden Blätterzustand. Unten liegende Blätter entfernen. Ganz wichtig, die abgefallenen Blätter müssen entsorgt werden damit Puppen der Miniermotte keine Gelegenheit der...

  • Herne
  • 01.09.17
  •  9
  •  8
Natur + Garten
Zwar sind die Bäume seit dem Frühjahr von Motten befallen, Schäden an den Blättern fallen aber erst im Spätsommer auf.

Kastanien von Motten befallen

Braune Flecke, fallende Blätter – viele Rosskastanien in Herne sehen derzeit mitgenommen aus. Der Grund dafür ist die Rosskastanien-Miniermotte, die in diesem Jahr außergewöhnlich viele dieser Bäume befallen hat. Gefährlich sind die kleinen Falter aber nicht. Sie befallen ausschließlich weißblühende Rosskastanien, andere Pflanzen oder gar Textilien bleiben von der Motte verschont. Von Motten angefressene Blätter haben beige-braune Stellen. Oft kommen auch noch dunklere braune Stellen hinzu,...

  • Herne
  • 29.08.17
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft
Potentielle Attentäter
16 Bilder

Kastanien sammeln in Lankern 2016

Heldenmutig wagten wir uns diesen Sonntag mit Bär und Schaf bewaffnet in das idyllische, kleine Lankern um uns an den dort zahlreich vorhandenen Kastanien zu verlustieren. Heldenmutig? Aber natürlich doch! Eine weit unterschätzte Gefahr diese uralten Kastanienbäume. Pfeilschnell stürzen sie aus großer Höhe dem Erdboden entgegen und sind dabei noch so gemein, sich mit einem pieksenden Mantel aus Dornen zu umhüllen. Wehe dem Wanderer, welcher arglos die Kopfbedeckung wagt zu lüften - wohl...

  • Wesel
  • 16.10.16
  •  12
  •  10
Überregionales

Kastanien gegen Süssigkeiten

Balve. Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Balver Malteser wieder an der Kastanienaktion der Firma Haribo. Im Rahmen dieser Aktion werden die Kastanien von der Firma gegen Süßigkeiten eingetauscht. Die Waldfrüchte dienen im Winter als Futter für Wildtiere und die Süßigkeiten werden die Malteser dem De-Cent-Laden in Balve spenden und somit Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien unterstützen. Die gesammelten Kastanien können am Montag, 17. Oktober, von 18 bis 19 Uhr bei den...

  • Balve
  • 10.10.16
Natur + Garten

Herbstfest des Fördervereins Wildgatter - Essen Heissiwald e.V.

Ein buntes Programm rund um das Gehege im Heissiwald mit Unterhaltung und Spielen für die Kinder bietet der Förderverein am kommenden Sonntag, dem 9. Oktober 2016, auf dem Weg zur Platte an. Fleißige SammlerInnen von Kastanien, Eicheln, Bucheckern etc. als Winterfutter für die Tiere erhalten schöne Urkunden. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Die ganze Aktion findet in der Zeit zwischen 10-12 Uhr statt.

  • Essen-Süd
  • 06.10.16
Natur + Garten
Auch vor den Kastanien im Bereich der Gladbecker Fußgängerzone macht der aggressive Kastanien-Pilz nicht halt. Jetzt musste bereits der zweite befallene Baum gefällt werden. Ob die übrigen Kastanien entlang der Hochstraße stehen bleiben können, wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen.

Pilzbefall: Kastanien in der Gladbecker Fußgängerzone werden gefällt

Gladbeck. Bis zuletzt blieb die Hoffnung, doch nun war der Lärm von Motorsägen in der Fußgängerzone nicht zu überhören: In Höhe der Parfümerie Douglas fällten Mitarbeiter einer Kirchhellener Fachfirma erneut eine Kastanie. Die Fällung war unumgänglich, erklärt Bernhard Schregel (Fachbereichsleiter Grün beim Zentralen Betriebshof Gladbeck). Der Baum ist nach den Worten von Schlegel vom so genannten "Kastanien-Pilz" befallen, der bundesweit grassiert. Nach Angaben von Bernhard Schregel ist der...

  • Gladbeck
  • 06.04.16
Überregionales
Die Anwohner der Marienstraße bedauern die Fällmaßnahmen, da die Kastanien maßgeblich zu einem schöneren Straßenbild beigetragen haben.

Pilzbefall: Kastanien an der Marienstraße müssen weichen

Aktuell wurden an der Marienstraße 25 Kastanien gefällt. Grund dafür ist ein Pilzbefall, der nicht zu stoppen ist. Das Umwelt- und Grünflächenamt hat im Jahr 2012 erstmals in der Bezirksvertretung Bochum-Mitte und im Ausschuss für Umwelt, Ordnung Sicherheit und Verkehr über ein neues Schadbild an Kastanien berichtet. Hier sind bei augenscheinlich vitalen Bäumen verschiedene Pilzfruchtkörper festgestellt worden. Es handelt sich um den Austernseitling und den Samtfußrübling. Diese...

  • Wattenscheid
  • 22.03.16
Natur + Garten
21 Bilder

Freie Liebe im Duisburger Wald und die Folgen.

In den letzten Tagen führte mich mein Weg durch den schönen herbstlichen Duisburger Wald. Doch plötzlich sah ich etwas zur rechten Seite, neben dem Waldweg, im hohen bunten Laub--------- , ich traute meinen Augen nicht mehr, mir flog fast der Kitt aus der Brille------- , denn das, was ich mit ansah spengte jeden Rahmen.------ : Zwei Liebende kümmerten sich intensiv und ohne Rücksicht auf vorbeigehende Passanten, im hohen Laubhaufen um ihren weiteren Nachwuchs. --- Auf meine...

  • Duisburg
  • 04.11.15
  •  15
  •  19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.