KARO-Bürgerbegehren: Unterschriftenlisten oft falsch ausgefüllt!

Anzeige
Die Unterschriftenaktion zugunsten eines Bürgerbegehrens für den Erhalt des KARO (Foto) in Butendorf ist angelaufen. Leider unterlaufen den Unterzeichnern der Listen offenbar aber immer wieder Fehler, die die geleisteten Unterschriften wertlos machen. (Foto: Stadt Gladbeck)
Gladbeck: KARO Schachtstraße 21 |

Der Kampf um das KARO in Butendorf geht in die entscheidende Phase, denn die Sammlung von Unterschriften für die Durchführung eines Bürgerbegehrens ist angelaufen.

Es gibt offenbar viele Gladbecker, die sich den Erhalt des KARO in seiner jetzigen Form wünschen. So wurden in Geschäften ausgelegte Unterschriftenlisten bereits komplett ausgefüllt.

„Leider zum Teil fehlerhaft ausgefüllt,“ bedauert Bürgerbegehren-Mitinitiatorin Michaela Reclik. „Auf den Listen müssen die Unterzeichner ihre Geburtsdatum eingeben und nicht das Datum, an dem sie ihre Unterschrift für den Erhalt des KARO gegeben haben!“

Daher die dringende Bitte an die Gladbecker Bürger: Bitte die Unterschriftenlisten korrekt ausfüllen, damit genug (anerkannte) Unterstützer-Unterschriften für die Durchführung eines Bürgerbegehrens zusammen kommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 08.01.2016 | 18:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.