Nicht nur zu Weihnachten: "Alle Jahre wieder...!"

Anzeige
(Foto: lokalkompass/kill)
Natürlich ist „Alle Jahre wieder...“ ein echtes Weihnachtslied. Doch in Gladbeck kann man es auch im Hochsommer anstimmen - nämlich dann, wenn am Rande vieler Straßenzüge das Unkraut durchaus bis zu einem Meter hoch sprießt.

Denn „Alle Jahr wieder“ beschweren sich die Bürger über diesen Anblick und „Alle Jahre wieder“ beklagt sich Bürgermeister Ulrich Roland dann wieder beim Landesbetrieb „Straßen NRW“. Denn eben dieser Landesbetrieb ist für die Grünflächenpflege entlang der Konrad-Adenauer-Allee zuständig.

Erst vor wenigen Tagen hat Roland - mal wieder - einen Beschwerdebrief an den Landesbetrieb geschrieben. Und Gladbecks Bürgermeister hat den Vorschlag unterbreitet, der „Zentrale Betriebshof“ könne die Grünflächenpflege übernehmen. Gegen Bezahlung, versteht sich.

„Alle Jahre wieder“ wird der Landesbetrieb wohl noch nicht einmal eine Anwort abgeben. Hat das mit Traditionspflege zu tun?

Vielleicht sollte Ulrich Roland den - offenbar völlig unnahbaren - Bürokraten in den Reihen des Landesbetriebes mal mit Nikolaus und Knecht Ruprecht drohen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
2.106
Robert Giebler aus Gladbeck | 30.06.2015 | 19:16  
111
Andreas Richter aus Gladbeck | 22.07.2015 | 15:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.