Handy-Sammlung für guten Zweck - Handys werden recycelt und Erlös gespendet

Anzeige
Sein altes, nicht mehr gebrauchtes Handy, kann man zugunsten des guten Zweck jetzt spenden.

Gladbeck. Handys sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Immer neue Modelle kommen auf den Markt, ausgediente Mobiltelefone verschwinden in der Schublade oder werden entsorgt.



Doch die kleinen „Schatzkisten“ enthalten wertvolle Rohstoffe wie Gold, Kupfer oder Coltan, die nicht unbegrenzt verfügbar sind. Ohne das Coltan aus der Demokratischen Republik Kongo gäbe es weltweit Funkstille.

In Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Brot für die Welt und der Telekom veranstaltet die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Gladbeck noch bis zum 1. Februar 2018 eine Handy-Sammelaktion. Sammelplätze finden sich im Gemeindebüro (1. OG) im Haus der Evangelischen Kirche, Humboldtstraße 13 sowie im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Postallee 12.

Darüber hinaus nehmen jedes Evangelische Pfarrhaus, die Gemeindehäuser, die Evangelischen Kitas sowie die Evangelischen Kirchen in Gladbeck ausgediente Handys samt Ladekabel, Kopfhörer und Akku entgegen. Die Simkarten sollten entfernt werden.

Alle gesammelten Handys werden von der Telekom fachgerecht recycelt oder nach einer professionellen Datenlöschung weiter verwendet. Die Spenden aus den Erlösen der Sammelaktion kommen Projekten aus den Bereichen Umwelt, Bildung und Gesundheit zugute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.