RTL II schickte Rentforter in Party-Urlaub

Anzeige
Dates am Strand, auf dem Wasser oder in den Bergen: RTL II sorgte dafür, dass die Teens ihren Spaß und das Kamera-Team hübsche Kulissen bekam. (Foto: Privat)

Einen Party-Urlaub der besonderen Art durfte jetzt der Rentforter Timo Boll zusammen mit 20 Gleichaltrigen unter der griechischen Sonne verbringen. Für das Dating-Format „Next-Please!“ schickte ihn der Privatsender RTL II nach Kreta, wo er eine Woche lang in einem luxuriösen 5 Sterne Hotel untergebracht war.


Doch chillige Tage am Strand, leckeres Essen und Jetski-Touren waren nicht alles, was das Teenie-Herz höher schlagen ließ. Für die Verkupplungshow waren auch mehrere Drehtage anberaumt, an denen der 18-Jährige gleich drei flirtwilligen Mädels bei Einzeldates näher kam, um sich schließlich für eine Favoritin zu entscheiden. Nervosität vor der Kamera ist dem passionierten Laien-Darsteller nicht anzumerken - für RTL hat er bereits in mehreren „Scripted Reality“- Formaten mitgewirkt.

Schokoschlacht am Strand

Spaß hatten die Teenies allemal: mit dem Rad erkundeten sie die Berge Kretas, nach einer Schokoladenschlacht am Strand wurden heiße Küsse ausgetauscht. Nur für wen hat sich der Gladbecker Hobby-Bachelor dann am Ende entschieden? Für Marie, Betons oder die brasilianische Schönheit Sarah? RTL II-Zuschauer erfahren es ab dem 10. November bis zum 14. November jeweils um 16.55 Uhr.

Soviel sei verraten, die wahre Liebe hat er zwar nicht gefunden, doch dafür „war der Urlaub einfach nur geil, ich würde es jedem Single empfehlen,“ rät Timo schmunzelnd.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.