Eucharistie-"Treueschild" für Peter Rademacher

Anzeige
Obiges Foto zeigt Peter Rademacher (2. von rechts) und Martin Hoffmann (2. von links) konnten aus den Händen von Bischof Overbeck (rechts) die Auszeichnung "Treueschild" der Eucharistischen Ehrengarden in Empfang nehmen. Die Laudatio für die beiden Geehrten hielt Diözesanverbandsoberst Formann (links). (Foto: Privat)

Zweckel. In Essen-Frintrop hielten die Eucharistischen Ehrengarden im Bistum Essen jetzt ihren 45. Diözesanverbandstag ab.

Auf der Tagesordnung standen auch Ehrungen, bei denen Peter Rademacher (Ehrengarde Herz-Jesu Zweckel) zusammen mit Martin Hoffmann aus Mülheim aus den Händen von Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck das "Treueschild" in Empfang nehmen durfte. Bei dem "Treueschild" handelt es sich um die höchste Auszeichnung der Eucharitischen Ehrengarden auf Bistumsebene.

Die Laudatio hilet Diözesanverbandsoberst Bernd Fortmann, der in seiner Rede auf die vielfältigen Aktivitäten und Verdienste der beiden Geehrten einging und sie aufforderte, in ihrem Engagement nicht nachzulassen. Obiges Foto zeigt Peter Rademacher (2. von rechts) und Martin Hoffmann (2. von links) gemeinsam mit Bischof Overbeck (rechts) und Diözesanverbandsoberst Formann (links). Foto: Privat
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.