Förderverein der Gesamtschule finanzierte Body- und Grips-Mobil

Anzeige
Gladbeck: Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule | Der 6. Jahrgang der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule veranstaltete einen Projekttag unter dem Motto „Gesund mit Grips". Dazu war das Body+Grips-Mobil des Jugendrotkreuzes eingeladen. Das ist ein Projekt zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung für Kinder. Je drei Klassen absolvierten an dem Projekttag in der Turnhalle Lernstationen zu den Themen Bewegung, Ernährung, Ich & Du, Sexualität und Sucht. Die abwechslungsreich und kreativ aufgebauten Stationen regten an zum Mitmachen und Nachdenken an.

So konnten sich die Schülerinnen und Schüler in 5er oder 6er Gruppen an je drei Stationen zu den fünf Themen jeweils 12 Minuten informieren, beobachten und experimentieren. Gefördert wurden dadurch neben Wissenserwerb Teamgeist, soziales Empfinden, Sinneserfahrungen und motorische Fähigkeiten. So konnten beim „Minifitnesstest" die Ausdauer festgestellt und beim „Tagesmenü" die Inhaltsstoffe der eigenen Ernährung eingeschätzt werden.„Der zweite Blick" machte den Schülerinnen und Schülern bewusst, Menschen nicht in Schubladen einzuordnen. Beim „laufendem A" war Teamgeist gefragt, denn vier Schüler mussten eine Person auf einem A- Gestell ausbalancieren.

Der Förderverein der Gesamtschule übernahm die Finanzierung des Projekts. "Uns ist es sehr wichtig, Projekte zu fördern, die vielen Schülern in ihrem Leben helfen können. Das Body- und Grips-Mobil ist eine tolle Sache", betonte Maik Bubenzer (1. Vorsitzender des Fördervereins).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.