Kameraden aus Altena besuchten Gladbecker Feuerwehr

Anzeige
Besuch aus dem sauerländischen Altena erhielt jetzt erstmals die Gladbecker Feuerwehr. Der Kontakt soll nun aber auch künftig gepflegt werden. (Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck)
Gladbeck: Feuerwache, Wilhelmstraße 60 |

Gladbeck. Besuch aus Altena erhielt jetzt erstmals die Gladbecker Feuerwehr.

Im Rahmen eines Lehrgangs am "Institut der Feuerwehr" (IdF) in Münster hatte Marcus Jacobi (Stellvertretender Wehrleiter der Feuerwehr Gladbeck) Kontakte zu einem Kameraden aus Altena geknüpft. Dabei entstand die Idee, dass der traditionelle Jahresausflug der Feuerwehr Altena doch nach Gladbeck führen könne.

Die Idee wurde jetzt realisiert und zunächst besichtigten die Besucher aus dem Sauerland die Feuer- und Rettungswache an der Wilhelmstraße in Stadtmitte. Zum Programm gehörte dabei auch die Präsentation des hochmodernen Löschschneidesystems "COBRA", über das die Feuerwehr Gladbeck seit dem Jahr 2013 verfügt und das bereits mehrfach bei Brandeinsätzen mit großem Erfolg zum Einsatz gelangte. Nur wenige Feuerwehr in Deutschland sind mit "COBRA" ausgestattet.

Am Nachmittag ging es dann im gemütlichen Rahmen weiter, wobei das gesellige Beisammensein am/im Gerätehaus Süd an der Welheimer Straße in Brauck stattfand.

Am frühen Abend trat die Gruppe aus Altena die Rückreise an, nachdem man zuvor eine Gegeneinladung zu einem Besuch aus Gladbeck ausgesprochen hatte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.