Rotarier spenden 10.000 Euro für Flüchtlingshilfe

Anzeige
Das Team der Flüchtlingsmannschaft mit Marina Nussbaumer, Max Schmirler, Reile Hildebrandt-Junge-Wentrup und Andreas Schlebach. (Foto: Privat)

Gladbeck. Unter dem Motto „Deutsch lernen – der erste Schritt zur Integration“ hat der Rotary Club Bottrop Wittringen im Februar in der Artur-Schirrmacher-Halle ein Benefiz Fußballturnier mit 16 Mannschaften veranstaltet, darunter die Traditionsmannschaften von Schalke 04 und Rot Weiss Essen.

Das Erlernen der deutschen Sprache sieht der Rotary Club als Schlüssel für die Integration von Flüchtlingen an und hat sich daher für dieses Thema eingesetzt.
Vor wenigen wurde der Erlös von exakt 10.088,20 Euro im Rahmen eines der wöchentlichen Treffen an die Flüchtlingshilfe der Evangelischen Kirche Gladbeck übergeben.

Pfarrerin Reile Hildebrandt-Junge-Wentrup, Sozialpädagogin Marina Nussbaumer, die die Flüchtlinge für die evangelische Kirchengemeinde betreut, und Andreas Schlebach, der sich ehrenamtlich intensiv um die Flüchtlinge kümmert, waren begeistert von der Höhe der Spende und bedankten sich herzlich. Von dem Geld werdennun Deutschkurse durchgeführt, Unterrichtsmaterialien angeschafft und die Integration der Flüchtlinge auf vielfältige Weise gefördert. Bei der Spendenübergabe waren auch zahlreiche Flüchtlinge, vornehmlich aus Guinea und Eritrea zugegen, die an dem Turnier teilgenommen haben.

Rotary-Präsident Max Schmirler hob noch einmal die gute Stimmung bei dem Turnier und den finanziellen Erfolg hervor. Bei Bürgermeister Ulrich Roland bedankte er sich für die Übernahme der Schirmherrschaft. Das finanzielle Engagement aller Sponsoren und fast 600 Zuschauern, die durch den Kauf von Speisen und Getränken am Turniertag, Anzeigen im Programmhaft und Spenden die hohen Einnahmen für das Projekt erst ermöglicht haben, würdigte Schmirler ebenfalls.

Das Turnier hat bereits zum dritten Mal stattgefunden. Für verschiedene Projekte wurden fast 30.000 € gespendet. Ein großes Dankeschön ging auch an die Traditionsmannschaft von Schalke 04, die bei allen Turnieren mitgespielt hat und als Zugpferd das Einwerben von Sponsoren ermöglicht haben. Mathias Schipper und Olaf Thon hatten besonderen Anteil daran.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.