Endspurt beim Stadtradeln

Anzeige
So gelingt auch der Großeinkauf mit dem Fahrrad.
Hamminkeln: Rathaus | Noch bis Donnerstag können die Hamminkelner in die Pedale treten und Fahrrad-Kilometer für den Klimaschutz sammeln. Der Zwischenstand ist wirklich beeindruckend: Rund 650 Radfahrer sind in 37 Teams bisher über 83.000 km gefahren. Gegenüber Autofahrten wurden so über 11 Tonnen klimaschädliches CO2 eingespart. Inzwischen hat Hamminkeln sogar schon große Städte überholt, die schon vor ein paar Monaten angetreten sind. Moers und Kleve gehören dazu. Bundesweit ist Hamminkeln an der Schwelle zu den besten 25 Prozent unter den knapp 500 teilnehmenden Kommunen.
Das Hamminkelner Team mit den meisten Gesamtkilometern ist der ADFC, gefolgt von "Wertherbruch radelt" und der Ritzelbande. Vier Schulklassen haben sich bis ins Mittelfeld vorgekämpft, ebenso einige KiTas.
Der "Stadtradler-Star" Rolf Lindau, welcher die Herausforderung angenommen hat, drei Wochen lang kein Auto von Innen zu sehen, schlägt sich tapfer durch. Über 700 km hat er inzwischen auf dem Tacho. In seinem Blog berichtet er täglich von seinen Erfahrungen.
Noch bis zum 6. Oktober können alle Radfahrer ihre Kilometer eintragen, die sie bis zum 29. September gefahren sind. Weitere Infos unter www.stadtradeln.de oder im Rathaus bei Alexander Ehl (02852-88172, alexander.ehl@hamminkeln.de).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Dirk Bohlen aus Wesel | 26.09.2016 | 19:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.