Viel Andrang bei der Eröffnung des Brüner Bauernmarktes

Anzeige

Als hätte der Frühling ein Faible fürs Brüner Dorfleben, hatte er vermutlich der Sonne einen sanften Tritt in den Hintern gegeben. Und siehe da, sie ließ sich beim Bauernmarkt blicken, so lange sie gebraucht wurde.

Die Bevölkerung belohnte die Mühen der Initiatoren Peter Mochow und Roman Brögeler zur Premiere mit großer Resonanz. Mochow, als "Neubürger" nach sieben Jahren schon gut vernetzt in der örtlichen Vereinswelt, fand treffende Worte vor den zahlreichen Zuhörern.

Sechs Stammbeschicker haben ihre Teilnahme für den Markt zugesagt und werden zukünftig jeden Samstag von 8 bis 13 Uhr im Schatten der Dorfkirche ihre Waren feilbieten: Obst, Gemüse, Eier, Milchprodukte von Ziege und Kuh, Blumen und Floristik, Backwaren aller Art, Metzgerei-Produkte und frischer Fisch (auch geräuchert) sind am schnuckeligen Dorfplatz erhältlich. Nicht zu vergessen die regionalen Speisen eines ansässigen Gasthofs.

Der Brüner Markt ist neben dem in Loikum jetzt der zweite seiner Art. Peter Mochow wünscht sich, dass der Bauernmarkt "bis in die anderen Ortsteile Hamminkelns ausstrahlt" und Käufer von dort anlockt.

Laufende Updates gibt's hier: http://www.bruener-bauernmarkt.de/
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
3.306
Jutta Kiefer aus Wesel | 25.05.2013 | 18:11  
Dirk Bohlen aus Wesel | 26.05.2013 | 07:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.