Hattingen: Fällaktionen am Bunker starten - Straßensperrungen

Anzeige
Einige dieser Bäume entlang der August-Bebel-Straße - hier ein Archiv-Foto vom Sommer 2014 - müssen wegen Sturmschäden gefällt werden. Dazu wird am Montag stundenweise die Rechtsabbiegerspur auf die Martin-Luther-Straße gesperrt.
Hattingen: August-Bebel-Straße |

Mit Böen der Stärke elf bis zwölf zog das Sturmtief Ela zu Pfingsten 2014 über das Ruhrgebiet und richtete auch in Hattingen schwere Verwüstungen an. Jetzt müssen in Hattingen noch einige Bäume fallen, wie der STADTSPIEGEL bereits berichtete.

Solveig Holste, Fachbereichsleiterin für den Bereich Stadtbetriebe und Tiefbau: „Am Reschop-Parkplatz hat es einige Platanen schwer erwischt. Die Kronen sind teilweise herausgebrochen und die Bäume haben nicht nur keine Zukunft mehr, sondern werden mittelfristig zu einer Gefahrenquelle, da dicke Äste herausbrechen und den Verkehr gefährden können!“
Betroffen sind sechs Platanen. Drei stehen an der Straße und die anderen drei im hinteren Bereich des Platzes. Zunächst werden die Bäume auf dem Parkplatz gefällt. „Leider werden zur Einrichtung der Baustelle einige Parkplätze gesperrt werden müssen“, so die Stadt.
Am Montag, 23. Februar, müssen dann drei Bäume, die direkt am Straßenrand stehen, gefällt werden.
„Bei diesen ­Fällungen müssen wir aus Sicher­heits­gründen die Rechtsabbiegerspur der August-Bebel-Straße auf die Martin-Luther-Straße sperren. Die rechte Geradeaus-Fahrspur kann dann zum Rechtsabbiegen genutzt werde.“
Die Stadt hofft, dass die Sperrung nicht länger als drei Stunden andauern wird.
Ob neue Bäume gepflanzt werden, entscheidet sich später.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.