Solveig Holste

Beiträge zum Thema Solveig Holste

Natur + Garten
Feuerwehrleute bei ihrem Gießeinsatz - hier an der Bochumer Straße.    Foto: Stadt Hattingen
3 Bilder

Freiwillige Feuerwehr und Stadt löschen Durst dank Versorger Gelsenwasser und Stadtwerke
Hattingen: Zehn Millionen für Pflanzen

Wasser marsch - Bäume und Blumen sind durstig. Damit das Grün in der Stadt weiterleben kann, spendieren die Versorger Gelsenwasser und Stadtwerke insgesamt zehn Millionen Liter Wasser. Damit das Getränk an die Pflanzen im Stadtgebiet flächendeckend verteilt werden kann, bekommt die Stadtverwaltung jetzt Unterstützung durch freiwillige Helfer der Feuerwehr. „Die Bereitschaft zu helfen ist groß. Dieser Tage waren alle Löschzüge - auch die aus den ländlichen Bereichen - bis 23 Uhr im...

  • Hattingen
  • 26.07.19
Überregionales
Freuen sich über die Privatinitiative für den Untermarkt: v.l. Solveig Holste (Stadtbetriebe und Tiefbau), Milan Kremer (Tripp Immobilien), Maik Boecker (Duo Optik & Akustik), Bürgermeister Dirk Glaser und Baudezernent Jens Hendrix. Foto: Pielorz

Hattingens Wohnzimmer wird schöner

Der Untermarkt mit dem Blick auf das Alte Rathaus und die St. Georgs-Kirche ist sicherlich Hattingens Wohnzimmer und immer wieder ein von Touristen auch gern fotografierter Ort. Um ihn noch besser in Szene zu setzen, hatte Maik Boecker eine Idee und holte dazu die anliegenden Geschäftsleute am Untermarkt zum großen Teil mit ins Boot: Mit neuen Sitzgelegenheiten und Blumenkübeln sieht der Untermarkt jetzt noch schöner aus. „Wir sind schon so lange mit unserem Geschäft am Untermarkt vertreten...

  • Hattingen
  • 29.08.18
  •  1
Ratgeber
Foto: STADTSPIEGEL-Archiv
2 Bilder

Hattingen: Lebensgefahr – Schulenberger Wald nicht betreten!

Die Stadtverwaltung Hattingen warnt: Nach Sturmtief Friederike ist der Zutritt in den Schulenberger Wald lebensgefährlich und somit verboten. Die Schulenbergstraße wurde gesperrt. „Ungefähr zwanzig Bäume liegen quer über der Straße“, erklärt Solveig Holste, Leiterin des Fachbereiches Stadtbetriebe und Tiefbau. Die Schranken an der Straße wurden heruntergelassen, damit niemand diese passieren kann und es wurden Hinweisschilder aufgestellt. „Trotzdem habe ich heute morgen Jogger angetroffen,...

  • Hattingen
  • 19.01.18
  •  1
Politik
Nicht nur sie sind froh, dass die Bredenscheider Straße zumindest für den motorisierten Verkehr seit gestern wieder freigegeben ist und dadurch auch die gewohnten Zustände auf „An der Hunsebeck“, Blankensteiner Straße und Schulstraße wieder hergestellt sind: (v.l.) Abteilungsleiterin Melanie Jagusch-Klich (Stadt), Polier Christopher Schöpp, Bauleiter Heinrich Kalkhoff (Stadt), Fachbereichsleiterin Solveig Holste und Baudezernent Jens Hendrix. Foto: Römer
5 Bilder

Hattingen: Der Verkehr rollt wieder

Alle Teilnehmer des motorisierten Verkehrs können aufatmen: Die Bredenscheider Straße ist seit gestern wieder für den Durchgangsverkehr freigegeben worden. „Das hier war eine ganz schön schwere Baustelle“, stöhnt Polier Christopher Schöpp noch nach der Freigabe des stadtein- und -auswärts fließenden Verkehrs. „Wenn wir hier Regen hatten, dann sah das Gelände aus wie eine Seenplatte.“ Nicht nur deswegen lobt die Stadt den jungen Polier: „Herr Schöpp hat großen Anteil daran, dass wir hier...

  • Hattingen
  • 18.12.15
  •  2
Natur + Garten
Die braune Bretterwand rechts hinten gehört zum  Wartehäuschen neben dem Wander-Parkplatz „Am Roten Haus“ an der Elfringhauser Straße/Ecke Felderbachstraße. Vor der neuen Info-Tafel für Wandertouristen haben sich die „Macher“ aufgereiht: (v.l.) Heinz Kalinowski (Ideenschmiede), Solveig Holste (Stadtbetriebe und Tiefbau), Ulrich Kestler vom Presse- und Informationsbüro, Georg Hartmann (Stadtmarketing), Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch, Peter Becker und Ulrich Plitt (beide Ideen­schmiede).  Foto: Römer

Hattingen: „Leuchtturm“ im Hügelland

Gegen den Irrglauben, Hattingen Marketing täte nur etwas für die Innenstadt, hat das Stadtmarketing jetzt ein deutlich sichtbares Zeichen in der Elfringhauser Straße/Ecke Felderbachstraße gesetzt. Dort am „Roten Haus“ stehen seit Jahr und Tag ein Wartehäuschen und eine Info-Tafel für Wanderer. Beiden ist ihr hohes Alter deutlich anzusehen gewesen. Gewesen wohlgemerkt, denn jetzt strahlen beide wieder in allerschön­ster Pracht. Zu verdanken ist dies einer seit zwei Jahren bestehenden...

  • Hattingen
  • 08.10.15
  •  1
  •  5
Natur + Garten
Einige dieser Bäume entlang der August-Bebel-Straße - hier ein Archiv-Foto vom Sommer 2014 - müssen wegen Sturmschäden gefällt werden. Dazu wird am Montag stundenweise die Rechtsabbiegerspur auf die Martin-Luther-Straße gesperrt.
2 Bilder

Hattingen: Fällaktionen am Bunker starten - Straßensperrungen

Mit Böen der Stärke elf bis zwölf zog das Sturmtief Ela zu Pfingsten 2014 über das Ruhrgebiet und richtete auch in Hattingen schwere Verwüstungen an. Jetzt müssen in Hattingen noch einige Bäume fallen, wie der STADTSPIEGEL bereits berichtete. Solveig Holste, Fachbereichsleiterin für den Bereich Stadtbetriebe und Tiefbau: „Am Reschop-Parkplatz hat es einige Platanen schwer erwischt. Die Kronen sind teilweise herausgebrochen und die Bäume haben nicht nur keine Zukunft mehr, sondern werden...

  • Hattingen
  • 20.02.15
Natur + Garten
Wo Solveig Holste und der städtische Baumsachverständige Uwe Kleinschmidt am Horkenstein neben dem Bunker-Parkplatz gegenüber vom Reschop Carré (im Hintergrund rechts) nach oben schauen, sehen die beiden in die kranken Kronen von drei mächtigen Platanen. Sie prägen zwar gerade an dieser Stelle das Stadtbild, müssen nach Ansicht der Stadt als Gefahrenquelle allerdings in der kalten Jahreszeit gefällt werden.  Foto: Römer
13 Bilder

Bunker-Parkplatz Reschop: Baumriesen müssen weg

Wer das Kreuz trägt, dem droht der Tod – zumindest was die so markierten Bäume im Stadtgebiet angeht. Knapp 100 Baumriesen, teilweise an das Stadtbild prägender Stelle, werden noch in diesem Winter durch ein von der Stadt Hattingen beauftragtes Unternehmen gefällt werden. Über die Pläne und ihre Gründe informierten jetzt die zuständige Fachbereichsleiterin Solveig Holste und der städtische Baumsachverständige Uwe Kleinschmidt. Bei zwei, drei Platanen von schätzungsweise 50 Jahren, da ist es...

  • Hattingen
  • 25.08.14
  •  10
Überregionales

Stadt kümmert sich nur um Gefahrenstellen

Die gute Nachricht: Der Weg von der August -Bebel-Straße zum Hüttengelände ist wieder frei geräumt und kann begangen werden, auch die Grünanlage Siepen/Thingstraße (Treppe Diepenbeck) ist wieder zugänglich. Die schlechte Nachricht: Alles andere muss warten! Solveig Holste, Fachbereichsleitern bei der Stadt, ist für städtisches Grün zuständig: „Wir sind immer noch mit der Beseitigung der Sturmschäden beschäftigt. Grünanlagen, Hecken und Gehwege müssten dringend bearbeitet werden, aber wir...

  • Hattingen
  • 25.07.14
Überregionales
Wie die Pflasterer Jorge Dos Santos Pereira (links) und Akhatzan Takhtayev die neuen Gehwegplatten aus rheinischem Sandstein verlegen, davon überzeugen sich hier (v.l.) Pfarrer Udo Polenske, Thomas Hoeland (Straßen- und Ingenieurbau Stadt Hattingen), Solveig Holste (Fachbereichsleiterin Stadtbetriebe und Tiefbau) sowie Azubi Brinja Ostholt und Christian Haselhoff (beide Bau- und Liegenschaften Kreiskirchenamt).   Foto: Römer

Stolperfalle Kirchplatz wird bald Geschichte sein

Der Kirchplatz ist unbestritten Schmuckstück und Herzstück der historischen Altstadt in Hattingen und ein Publikumsmagnet – nicht nur beim Altstadtfest. Doch er hat seine Tücken in Form von Stolperfallen. Denen rücken Stadt und St.-Georgs-Kirchengemeinde nun gemeinsam zuleibe. „Jedes Jahr haben wir zwei bis drei Stolperunfälle auf dem schönen Kirchplatz“, sagt Pfarrer Udo Polenske, „und die sind alkohol- und altersunabhängig“, betont der „Hausherr“, denn seiner Gemeinde gehört das historische...

  • Hattingen
  • 11.07.14
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.