Alleingang der USA treffen nur Europa

Anzeige
Trump spricht von Sanktionen gegen Russland und gegen Putin. Doch das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Der Grund liegt daran, dass von den wirtschaftlichen Sanktionen nicht nur die Russen, sondern auch die europäische Wirtschaft betroffen ist. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Pipeline auch von russischen Firmen gebaut werden. Und dies kann für uns teuer werden.
Auch Investitionen durch europäische Firmen stehen dann auf dem Prüfstand. Fallen diese unter die Sanktionen, werden es sich die Investoren drei mal überlegen,ob sie zugreifen. Denn dies kann dann teuer werden. Auch die geforderte Privatisierung ist dann nicht mehr einfach.
Gestärkt werden dann vor allem Putins Hardliner.Und Putin selber. Wird von dieser Seite doch immer die Rückkehr zur staatlichen Wirtschaft gefordert.
Wenn Europa nicht mehr wie gewohnt in Russland investieren kann, wird dies die USA einseitig bevorzugen. Diese werden dann einseitig von den europäischen Ausfällen im Osten profitieren.
Treten diese neuen Sanktionen in Kraft, könnte dies zeigen, dass diese dann das Gegenteil erreichen und Putins Regierung nur stärken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.