Hattingen Sauber?

Anzeige
Hattingen: Hattingen | Um einen alten Fernseher und einen Videorecorder ordnungsgemäß zu entsorgen, haben wir die aktuelle Müllfibel zur Hand genommen. Der Recyclinghof in Hattingen auf dem ehemaligen Hüttengelände ist heute, am Montag, in der Zeit von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. So haben wir die Geräte eingepackt und sind hingefahren. Geöffnet war der Recyclinghof, jedoch wird der Elektroschrott erst ab 12.00 Uhr angenommen. Betrieb herrschte nicht, der entsprechende Container war auch schon geöffnet, eine Abgabe war jedoch nicht möglich, so dass wir keine andere Möglichkeit sahen, unsere Geräte am Recyclinghof Sattelgut in Bochum-Linden abzugeben. Ehrlich gesagt, ist dies nicht nachvollziehbar. Die Abgabe diverser Sachen am Recyclinghof auf dem ehemaligen Hüttengelände ist leider nur an drei Tagen in der Woche möglich. Für viele Sachen wird ein Entgelt fällig, was stellenweise recht unverschämt ist. Da soll man sich nicht wundern, dass so einiges neben den Glas-, Papier- und Altkleidercontainern abgestellt wird. Hattingen sollte sich ein Beispiel an dem Recyclinghof Sattelgut in Bochum-Linden nehmen. Dort können Gartenabfälle, kleinerer Sperrmüll, Elektrogeräte (Kühlschränke, Waschmaschinen etc.) unbehandeltes und behandeltes Holz u.v.m. kostenlos abgegeben werden!

Sofern Sie diesen Beitrag veröffentlichen möchten, bitte ich, meinen Namen nicht zu erwähnen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.534
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 28.11.2016 | 14:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.