Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 16/2015

Anzeige
  Heiligenhaus: Abtsküche |

Schönes Wetter ist angesagt. Und für schönes Wetter braucht man auch einen schönen Wanderweg. Wasser, Hügel, Wald und weite Blicke. Kling gut? Ist gut. Es gibt Museen an Start und Ziel dieses Rundwanderweges. Teils kostenlos. Ein Römerstal ist dabei (nein kein Schreibfehler). Das alles ist liegt an der Grenze von Essen zu Mettmann. In Heiligenhaus. Und einkehren kann man auch lecker. In einer Küche. In der Abtsküche nämlich. Also raus und das Sonnenwetter genießen in:

Heiligenhaus – Mit dem A6 von und zu der Abtsküche

Sanfte Hügel, Wasser, Wald und Felder.
Parkplatz: 42579 Heiligenhaus, Abtskücher Straße 37
Typ: Rund
Länge: 7,9 km
Schwierigkeit: Leicht
Höhenmeter: Hügelig
Für Karte: Hier klicken
Beschilderung: Weißes A6 auf scharzem Grund
Wegbeschaffenheit: Waldwege, Asphalt, Feldwege
Bemerkenswertes: Weite Ausblicke, Wald-Wasser-Felder-Landschaft,


Vom Parkplatz aus geht es bergab, über die “Abtskücher Straße” hinweg in den “Flurweg” hinein. An der folgenden Kreuzung geht es weiter geradeaus am Seeufer entlang. Neben der Einfahrt zu Hausnummer 5 auf dem Wirtschaftsweg bleiben. Auch neben Abzweig zu den Hausnummern 18,20,20a geht es geradeaus. Dann teilt sich der Weg und man hält sich links. Im Anschluss schlängelt sich der Weg entlang einer Kläranlage, führt dann leicht bergab und über eine Brücke hinweg. Dort, wo man wieder auf Asphalt trifft, wendet man sich nach links. Der Weg steigt an und neben der Einfahrt zum “Wolterskotten 7-17″ links halten. Schließlich erreicht man eine Hauptstraße. Dieser auf der gegenüberliegenden Straßenseite nach links folgen. Wenig später geht es rechts bergauf in die “Tüschener Straße”. Nach einer Weile dem asphaltierten Weg nach links bergab folgen. Jetzt passiert man einen Abschnitt mit herrlichen weiten Ausblicken. Dann geht es links in den “Galper Weg”. Dieser endet und man folgt dem wiesigen Feldweg bergab. Der Feldweg wird zu einem Hohlweg. Der endet vor einem alten Hof. Nun links bis zu einer Straßenkreuzung wandern. Hier rechts ab. So erreicht man einen Reiterhof. Dessen Gelände überquert man nach links. Durch die Felder erreicht man einen kleinen Tümpel im Römerstal. Nun geht es abermals durch Felder wieder bergan. Vor einem großen Bauernhof dann links ab und über den gepflasterten Weg bis zur Hauptstraße gehen. Auf der anderen Straßenseite noch ein kurzes Stück geradeaus, dann führt der Wanderweg nach links und wieder bergab durch Felder. Noch vor einer weiteren Straße nach rechts am Feld- und Waldrand entlangwandern. An der zweiten Viehsperrenkombination links halten und weiter in Laufrichtung wandern. Man erreicht den Rinderbach und geht hinter der Brücke scharf links herum. Dieser Weg führt zurück zum Parkplatz.

Viel Spaß beim nachwandern.

PS: Die Bilder stammen aus März 2015 !!!

Weitere Informationen zu diesem Weg und über 650 weiteren gibt es hier: www.wanderwegewelt.de.

Alle kommenden und auch bisherigen Wandertipps gibt es nun auch auf der Lokalkompass-Wanderwegewelt-Themenseite. Zu erreichen unter:www.lokalkompass.de/themen/wwwwanderwegeweltde.

Wichtig --- Wichtig --- Wichtig ---Wichtig --- Wichtig --- Wichtig

Nur noch eine Woche bis zum Start

Am 23. April ist Welttag des Buches

Aus diesem Grund verlose ich im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" zwei Bücher. Wer mag kann jetzt schon unter www.wanderwegewelt.de schauen. Mitmachen geht dann für eine Woche ab dem 23. April. Viel Glück.

7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.