Talentförderung an der Summerschool

Anzeige
Die Schüler waren von der Summerschool sichtlich begeistert. (Foto: TalentKolleg Ruhr)

In den Sommerferien fanden sich Schüler am TalentKolleg Ruhr zusammen, um sich mit ihrer Berufs- und Studienwahl intensiv auseinanderzusetzen. Das Projekt richtete sich an Jugendliche aus nicht-akademischen und/oder einkommensschwachen Haushalten sowie aus Familien mit Zuwanderungsgeschichte. Das erstmals durchgeführte Angebot kam bei den Teilnehmern gut an.

Ziel war es, die Entscheidung zu einem Ausbildungsweg zu erleichtern. Um eine möglichst individuelle Betreuung zu gewährleisten, war die Teilnehmerzahl auf 14 beschränkt. An den Vormittagen stand die deutsche Sprache im Fokus. Themen wie Rechtschreibung und Grammatik standen daher ebenso auf dem Plan wie Bewerbungen schreiben.

Nachmittags gab es Programme rund um Studium und Beruf. So wurden Workshops zur Entwicklung der beruflichen Perspektiven absolviert und das Unternehmen MAN Diesel & Turbo und die Westfälischen Hochschule Recklinghausen besichtigt. Auch eine Info-Veranstaltung zu Themen wie duales Studium oder Berufsausbildung wurde besucht. Außerdem lernten die Teilnehmer in einem Knigge-Workshop die notwendigen Umgangsformen des beruflichen Alltags kennen und übten, wie sie eine Präsentation idealerweise gestalten sollten. Die Schüler bestätigten am Ende der zwei Wochen, dass sie durch die Impulse in der Summerschool in ihrer Berufs- und Studienwahl weitergekommen sind. Das Projekt hat somit seine Feuertaufe bestanden. Nun geht es an die Planung der nächsten Ferienangebote.

Quelle: TalentKolleg Ruhr
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.